GROSSE ABSCHLUSSPARTY DES MEISTERS TROTZ NIEDERLAGE IN BREITENGÜSSBACh

Seit dem feststehenden Meistertitel wurde die Trainingsintensität bei den Kybergriesen deutlich heruntergefahren. Die Spuren einer langen Saison sowie die müden Knochen waren Kapitän Moritz Wohlers und seinem Team beim Saisonabschluss deutlich anzusehen. Während des Spiels fragten sich viele Zuschauer, ob der Fokus der Vorbereitung von Partykönig Tommy Nibler und seinen Mannen auf das Spiel gerichtet war oder auf die große Abschlussfeier nach dem Spiel.

 

Einfache Korbleger wurden verlegt und auch die offenen Würfe fanden selten ihr Ziel in den Korb. Die Gastgeber, die durch den Erfolg noch auf Platz drei in der Tabelle vorrücken konnten, waren an diesem Abend die klar bessere Mannschaft und feierten hochverdient vor knapp 300 Zuschauern in der Hans-Jung Halle den Sieg.

Die Tropics waren beim letzten Saisonspiel chancenlos gegen die starken Oberfranken. Richtig enttäuscht war im Lager der Oberhaching darüber jedoch niemand. Mit drei Siegen Vorsprung feierten Kögler & Co den größten Erfolg der Vereinsgeschichte und holten den Meisterpokal an den Kyberg. Mit der leckeren Pizza als Stärkung ging es dann auf die Heimreise nach München.

Bis in die frühen Morgenstunden feierten John Boyer und co ausgiebig den Meistertitel im Münchener Szeneklub Call Me Drella. Die Mannen von Trainer Mario Matic, der zusammen mit Grujic und wem sonst als Nibler an diesem Abend als einer der letzten Tropics noch tapfer die Farben der Gelben an der Bar und der Tanzfläche vertrat, haben in dieser Saison Geschichte geschrieben und sich in den Vereinsbüchern verewigt. In der Mannschaft, die nun seit zwei Jahren zusammenspielt, sind Freunschaften fürs Leben geschlossen worden und der gemeinsame Erfolg verbindet für immer.

Die Verantwortlichen der Tropics hoffen darauf, dass der Kern der Mannschaft auch in der zweiten Bundesliga zusammen bleibt und die Mission Klassenerhalt in Angriff nehmen wird. Im Sport muss man sich immer wieder neu beweisen. So schön dieser Moment auch ist, bald gehört er der Vergangenheit hat und es gilt sich der neuen Herausforderung zu stellen. Die Tropics bedanken sich an dieser Stelle noch einmal bei allen Helfern,Fans,Sponsoren und Vereinsmitgliedern für die tolle Unterstützung während der Saison.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok