hapa Ansbach Piranhas verlieren beim Tabellenführer in Oberhaching

Nach der knappen Niederlage im Hinspiel, als sich Oberhaching erst in der letzten Minute den Sieg sichern konnten, waren die Piranhas motiviert, auch in Oberhaching dem Tabellenführer die Stirn zu bieten.

Die Gastgeber machten von Beginn an klar, dass es in der eigenen Halle nicht noch einmal zu einer engen Angelegenheit kommen soll. Angeführt vom starken John Boyer, den die Piranhas das ganze Spiel über nicht in den Griff bekommen (12 Punkte bereits im 1. Viertel), starten die Tropics gut in die Begegnung und können sich bereits früh zweistellig absetzten (28:15 1. Viertel). Nach der Viertelpause finden die Piranhas einen besseren Zugriff zur Partie, können ihren Topscorer Walter Simon besser in Szene setzen (zehn Punkte zur Halbzeit) und den Rückstand auf neun Punkte verkürzen (Halbzeit 46:37).

Kurz nach der Halbzeitpause kann Paul Nzeocha die Piranhas den Rückstand noch einmal auf sieben Punkte verkürzen. Dies sollte aber das letzte Mal bleiben, dass sich die Piranhas in Schlagdistanz befinden. Die Tropics können sich zwischenzeitlich auf bis zu 23 Punkte absetzen. Ein gut aufgelegter John Boyer (26 Punkte bei 10/12 Würfen aus dem Feld) plus die treffsicheren Moritz Wohlers und Miljan Grujic (18 und 15 Punkte) waren am Ende zu viel für das Team von Trainer Martin Ides (Endstand 88:70).

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok