Heimsieg gegen BAd Aibling

Am zehnten Spieltag (24.11.18) der Regionalligasaison 18/19 hatten die OSB Hellenen den Aufsteiger TuS Bad Aibling zu Gast im Hellenendome. Bad Aibling ging mit zwei Siegen und sieben Niederlagen ins Spiel. Die Hellenen Jungs haben letztes Wochenende unglücklich durch einen Buzzer-Beater in Leitersofen verloren und wollten den Sieg holen und ihre Heimsiegserie weiter ausbauen.

1. Viertel

Im ersten Viertel legten die Hellenen Jungs einen guten Start hin. In den ersten drei Spielminuten konnten die Hellenen ein 6-0 lauf hinlegen. Jedoch wachten die Gäste dann auch auf und trafen mit den zwei folgenden Angriffen zwei Dreier zum Ausgleich. Zum Ende des ersten Viertels waren die Bad Aiblinger etwas wacher und konnten das Viertel mit 15:18 für sich entscheiden.

2. Viertel

Zu Beginn des zweiten Viertels konnte Bad Aibling sich durchsetzen und eine sechs Punkte Führung aufbauen. Aber nach der Auszeit von Misel Lazarevic wachten die Hellenen auf und drehten durch acht Punkte von O. Knox in den letzten Spielminuten der ersten Halbzeit den Punktestand auf 36:30 für die Hellenen.

3. Viertel

Das dritte Viertel ging dann weiter wie das zweite aufgehört hatte. Beide Teams scorten aber OSB Hellenen konnte die Führung im ganzen Viertel halte. Viertel Ergebnis: 51:43.

4. Viertel

Im letzten Viertel drehten die Hellenen noch mal alles auf. Zur 36. Spielminute konnten sie einen14:3 lauf hinlegen und die Führung auf 65:45 ausbauen. Zum Ende des Spiels punkteten noch beide Teams aber OSB Hellenen konnte die Führung halten und das hat das Spiel gegen TuS Bad Aibling mit 70:58 gewonnen.

Topscorer OSB Hellenen: O. Knox (28 Pkt.), O. Gonzalez (14 Pkt.), R. Atobrhan (9 Pkt.)

Topscorer Bad Aibling: M. Hack Vazquez (13 Pkt.), J. Wießnet (11 Pkt.), S. Lautner (10 Pkt.)

Misel Lazarevic:

„Nach vielen guten Aspekten im letzten Spiel gegen den Meisterschaft Favoriten, hatten wir bei der Eröffnung des Spiels gegen Bad Aibling nicht den gleichen Ansatz. Wir hatten Probleme uns an das akzentuierte Kontaktspiel anzupassen und einige grundlegende Dinge im Basketball vernachlässigt, wie z.B. Box-out und den Ballbesitz zu respektieren. Mit der Zeit haben wir jedoch die Fehler im Spiel korrigiert, und mit der Zeit haben wir auch unseren Rhythmus gefunden. Ich danke unseren Gästen für ein faires Spiel und wünsche Ihnen, dass sie das Spielniveau weiter steigern, weil es in einigen Teilen des Spiels ziemlich gut aussah."

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok