TTL Bamberg überzeugt gegen Rosenheim

TTL Basketball Bamberg vs. SB DJK Rosenheim 80:71

Logo neu 08Der Ausflug in die Strullendorfer Hauptsmoorhalle brachte den TTL-Basketballern am Sonntag den erhofften Erfolg. Die Bamberger schlugen den SB DJK Rosenheim mit 80:71 und nahmen damit erfolgreich Revanche für die bittere Niederlage in Rosenheim zum Abschluss der letzten Saison.

Die Oberbayern erwischten zunächst den besseren Start und die ließen die „Hausherren“ im ersten Viertel schlecht aussehen. Die Rosenheimer Malpede und Gaizauskaus punkteten nach belieben und waren nicht zu stoppen. Auf der anderen Seite agierten die TTL-Youngsters in der Offensive zu überhastet und kamen ihrerseits nicht zum Abschluss. Folgerichtig führten Rosenheimer zum Ende des ersten Viertels mit 23:15. Die anschließende Standpauke von Coach Wolfschmitt verfehlte ihre Wirkung offensichtlich nicht. Angeführt vom gut aufgelegten Kevin Eichelsdörfer, sechs von sieben Dreierversuchen, und Rob Ferguson gestatteten die TTLer den Gästen im zweiten Spielabschnitt nur neun Punkte, während man selbst in der Offense jetzt Punkt um Punkt aufholen und bis zur Halbzeit auf 32:32 ausgleichen konnte.

Ab dem dritten Viertel kam der TTL immer besser ins Spiel und konnte sich Punkt um Punkt absetzen. Der Bamberger Flügelspieler Chris Dippold war nicht mehr zu stoppen und steuerte in diesem Abschnitt zwölf seiner 16 Punkte bei. Erfreulich auch, dass die jungen Bankspieler allen voran Felix Loch, Dennis Biedermann und Lucas Kolloch für echte Entlastung sorgen konnten. Die TTLer konnten sich so bis zum Ende des Viertels eine 59:51 Führung erspielen.

Im Schlussabschnitt versuchten die Gäste alles um nochmals heranzukommen, was die erfahrenen TTLer, Lachmann, Ferguson und Eichelsdörfer, aber zu verhindern wußten und im Angriff konstant punkteten. Näher als auf sieben Punkte ließ man den Gegner nicht mehr herankommen. Auch gegen die Ganzfeldpresse und taktischen Fouls zum Spielende konnten sich die Hausherren nach anfänglichen Schwierigkeiten und zwei Auszeiten durch Headcoach Wolfschmitt letztendlich behaupten. Am Ende stand ein verdienter Teamerfolg des TTL-Basketball Bamberg zu Buche.

TTL BA:

Eichelsdörfer 21/6, Ferguson 20/2, Dippold 16/1, Jefferson 10/1, Lachmann 7/0, Eisenhardt 4, Loch 2, Kolloch, Kohn, Biedermann, Lorenz (dnp)

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.