Großer Kampf wird nicht belohnt

breitenguessbachDer TSV Tröster Breitengüßbach unterliegt nach großen Kampf in der Sennefelder-Schule dem VfL Treuchtlingen im Spitzenspiel der Regionalliga Südost mit 105:101 nach Verlängerung.

 

Es war der große Showdown am vergangenen Sonntagnachmittag. In der Sennefelder-Schule traf der Tabellenzweite auf den Tabellenfünften. Beide Mannschaften waren vor dem Spiel nur einen Sieg voneinander getrennt, weshalb es sowohl für die Baskets als auch für den TSV Tröster ein richtungsweisendes Spiel für war.

Die Gastgeber erwischten den deutlich besseren Start und gingen durch Schmoll, Eisenberger und Huhn schnell mit 12:4 in Führung. Etliche Ballverluste und eine schlechte Wurfauswahl der Breitengüßbacher ermöglichten dem VfL immer wieder einfache Fastbreak-Punkte, sodass es nach 5 Minuten 17:6 stand. Nach einer Auszeit von Ulf Schabacker kamen die Gelbschwarzen angeführt von Engel, Timo Dippold und Land besser ins Spiel und konnten den Rest des ersten Viertels ausgeglichen gestalten, 26:15.

Im zweiten Spielabschnitt stand die Abwehr des TSV Tröster Breitengüßbach deutlich besser. Treuchtlingen musste sich seine Punkte deutlich härter erarbeiten, als noch in Viertel eins. Sieben Land-Punkte hintereinander brachten die Gäste wieder zurück ins Spiel, 30:26. Dieser kleine Run löste alle Blockaden bei den Gelbschwarzen. Aufgrund der sehr guten Verteidigung in dieser Phase erarbeitete man sich selbst etliche Fastbreak-Punkte, die Land, Lorber und Timo Dippold erfolgreich im Korb der Hausherren versenken konnten. Heide und Engel sorgten in der 18. Spielminute für die erste TSV-Führung, 37:39. Zur Halbzeit stand es 42:41.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel ein offener Schlagabtausch, bei dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Beierlein und Huhn punkteten für die Mittelfranken, während Heide, Land und Timo Dippold für die Tröster-Truppe erfolgreich waren. Nach einem Dreier von Huhn führte der VfL mit 55:53 (26.). Nach einem weiteren Dreier von Huhn und vier Schnellangriffpunkten setzten sich die Gastgeber etwas ab, 62:54. In dieser Phase wurde das Spiel sehr hektisch, weshalb es deutlich mehr Foulpfiffe und dementsprechend auch Freiwürfe gab. Engel und Heide saßen die restlichen zwei Minuten im dritten Viertel mit vier Fouls auf der Bank und Treuchtlingen ging mit einer 70:61-Führung ins Schlussviertel.

Die Baskets setzten sich zu Beginn der letzten 10 Minuten gar bis auf 74:61 ab und das Spiel schien entschieden zu sein. Doch der TSV Tröster zeigte Moral und startete durch zwei Lorber-Dreier die Aufholjagd. Engel und Land brachten die Gelbschwarzen in der 35. Spielminute wieder auf 79:73 heran. Die Abwehr der Gäste stand sehr gut, sodass Treuchtlingen zu einigen Ballverlusten und schwierigen Würfen gezwungen wurde. Zwei Engel-Dreier und ein Freiwurf von Jörg Dippold brachten den TSV zwei Minuten vor dem Ende auf zwei Punkte heran, 82:80. Eine Minute vor dem Ende glich Timo Dippold gar zum 82:82 aus. In einer hektischen Schlussminute ging Treuchtlingen erst mit 86:82 in Führung, ehe Güßbach durch Land und Jörg Dippold wieder auf 87:86 verkürzen konnte. Die Gäste trafen beide Freiwürfe und Breitengüßbach hatte den letzten Angriff bei 10 Sekunden Restzeit. Sven Lorber nahm sich den Ball und versenkte den Dreier zur Verlängerung, 89:89.

In dieser waren Engel und Heide aufgrund ihrer fünf Fouls nicht mehr mit dabei. Jörg Dippold übernahm für Breitengüßbach und sorgte zusammen mit Timo Dippold für die 95:96-Führung zwei Minuten vor dem Ende. Der 6:0-Lauf der Treuchtlinger ebnete den Weg zu deren Sieg, den sie an der Freiwurflinie endgültig unter Dach und Fach brachten. Schlussendlich gewannen die Mittelfranken in einem sehr guten Regionalligaspiel mit 105:101 und bleiben damit voll im Geschäft im Kampf um den Aufstieg, während der TSV Tröster auf Platz 5 nun zwei Siege Rückstand auf das Spitzentrio hat.

Breitengüßbach: Land (28/3 Dreier), Engel (22/4), T. Dippold (16/1), Lorber (16/4), J. Dippold (13/2), Heide (6), D. Dippold, Klaus, Will

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok