RLSO-Mitgliederversammlung 2021

RLSO logo 150Am Samstag, 03.07.2021, fand turnusmäßig die Mitgliederversammlung der Basketball Regionalliga Südost statt. Zuvor wurden die Staffeltage der 2. Regionalliga Herren, Regionalliga Damen und 1. Regionalliga Herren abgehalten.

Wie im vergangenen Jahr wurde auch dieses Wochenende wieder pandemiebedingt virtuell durchgeführt, obwohl bis zuletzt noch auf eine Präsenzsitzung gehofft wurde. Fast alle Vereine waren bei den Staffeltagen anwesend.

Sportreferent Robert Daumann erläuterte den ab der Saison 21/22 zur Anwendung kommenden neuen elektronischen Spielberichtsbogen, der in allen Wettbewerben zum Einsatz kommen wird. Die Vereine können noch bis zum 31.07.2021 18:00 Uhr selbst ihre Spieltermin in TeamSL ändern, vorausgesetzt aber, dass der Spielpartner auch davon in Kenntnis gesetzt wurde.

Die Mitgliederversammlung - 51 Stimmen der ordentlichen Mitglieder waren anwesend - hatte keine großen Überraschungen. Die Berichte selbst waren Corona bedingt nicht lang, zumal auch die Vereine während der Pandemie immer wieder durch virtuelle Meetings informiert waren.

Die Kassenprüfer hatten vor der Versammlung die Kassenbücher in Augenschein genommen und geprüft, so dass der Jahresabschluss verabschiedet werden konnte. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde vorgeschlagen und von den anwesenden Mitgliedern auch einstimmig beschlossen. Auch der vorgelegte Wirtschaftsplan wurde von den Delegierten einstimmig beschlossen.

Bei den anschließenden Wahlen gab es keine großen Überraschungen. Der alte Vorstand wurde komplett wiedergewählt, auch die beiden Vertreter der Damen- und Herrenvereine für den Sportausschuss. Nachdem einer der Kassenprüfer turnusmäßig nicht wiedergewählt werden konnte, wurde Michael Meier (LV Bayern) als Kassenprüfer vom Vorstand vorgeschlagen und von den Delegierten einstimmig gewählt. Beim Rechtsausschuss, der aus sechs Mitliedern besteht, haben sich fünf der Mitglieder einer Wiederwahl gestellt. Für den LV Thüringen musste ein neues Mitglied in den Rechtsausschuss gewählt werden: hier stellte sich Silvio Fulsche (Erfurt) zur Wahl. Der wurde einstimmig gewählt. Im Nachgang zu dieser Wahl bestimmt der Rechtsausschuss, wer den Vorsitz übernehmen wird.

Im nächsten Jahr trifft sich die Vorstandschaft mit den Vereinen wieder am 02.07.2022 und wie bereits im vergangenen Jahr festgelegt auf virtueller Plattform, da keine Wahlen anstehen.

Das Protokoll der Versammlung wurde am 09.07.2021 per Mail versandt; Einspruchsfrist endet am 06.08.2021,

Suchen

User Anmeldung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.