Saison(planung) 19/20

RLSO logo 150Die Anwartschaftsrechte sind veröffentlicht und werden ständig aktualisiert. Der aktuelle Stand ist auf der Website der RLSO ersichtlich. TeamSL als Verwaltungstool des gesamten Spielbetriebes ist für alle Vereine freigeschaltet.

In TeamSL besteht für den Verein die Möglichkeit:

  1. eine Schlüsselzahl auszuwählen, um sich im Spielplan die entsprechenden Heimspiele zu reservieren. Bei den Herren sind fast alle Schlüsselzahlen weg., Bei den Damen haben nur 4 von 12 eine Schlüsselzahl gewählt. Nicht besetzte Schlüsselzahlen werden mit Aktivierung der Teilnahmerechte automatisch vergeben.
  2. die Heimspielhalle (Hauptspielhalle), den Spielwochentag und den Spieltag festzulegen.
  3. den verpflichtend vorgegebenen Mannschaftsverantwortlichen - keine Geschäftsstelle - bis spätestens 31.05.2019 einzutragen
  4. die Farbe der Spielkleidung für Auswärtsspiele einzutragen - zuhause wird vorzugsweise in Weiß gespielt
  5. sofern der Spielplan erstellt wurde, was mit Aktivierung der Teilnahmerechte erfolgt, Spiele von einem Spieltag innerhalb der in der Ausschreibung festgelegten Rahmenzeiten zu ändern.

Sonderwünsche zu Spielterminen - wie Spielen außerhalb der Rahmenzeit - oder Spielhallen sind im ersten Fall mit dem Gegener abzusprechen. Dies kann auf dem Staffeltag fixiert werden.

Die Hallenzulassungen laufen mit dem 31.07.2019 generell aus. Für eine Verlängerung der Zulassung ist es ausreichend, wenn durch den Verein versichert wird, dass keine baulichen Verändungen an der Halle vorgenommen wurden. Bei baulichen Veränderungen ist ein (Teil-)Neuzulassung mittels Hallenabnahme erforderlich. Ein Formular wird hierzu den Vereinen zur Verfügung gestellt.

Jugendauflage in den 2. Regionalligen und Regionalliga Damen: Hierzu ist auf der letztjährigen Mitgliederveersammlung ein Beschluss ergangen. An dieser Stelle wird auch auf Anlage 11 der Ausschreibung verwiesen. Diese Regelung soll nicht als Spiel- oder Teilnahmeverhinderung verstanden werden. Wenn ein Verein die Vorgaben nicht erfüllt, dann ist ein Antrag an den Sportausschuss (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu stellen. In diesem Antrag sollte nicht nur drinstehen "wir können nicht und bitten um Aussetzung", sondern es sollte vielmehr aufgezeigt werden, wie der Verein sich die nächsten Jahre einen möglichen Aufbau im weiblichen oder männlichen Bereich vorstellt.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok