Gut geschlagen gegen München Basket

Im vorletzten Spiel der Hauptrunde empfing der TVA die Tabellenführerinnen von München Basket. Wer als Sieger vom Feld geht, stand schon von Anfang an fest. Trotzdem wollten die Augsburgerinnen kein Kanonenfutter sein. Und so zeigte sich das Team auch auf dem Feld. Von Fastbreaks, über 3er von verschiedenen Spielerinnen und schön herausgespielten Set-Plays war alles dabei. Der TVA spielte frei auf und legte eines der besten Saisonspiele hin und das obwohl Kapitän Kriszta Mattis gar nicht dabei war. 

Was München Basket da aber spielt ist auch weit über Regionalligalevel. Richtig schönes zusammenspiel und eine verdammt gute Trefferquote von außen. 

Das Highlight waren jedoch die ersten Punkte in der Regionalliga von Nachwuchsspielerin Kata Ver (14 Jahre ^^) - komplett selber kreiirt und die Bank ist ausgeflippt :) 

Related Articles

TV Augsburg zu Gast in München

Achterbahn zum Sieg

Wichtig

Die RLSO stuft das Projekt DSS als gescheitert an und steigt zum Saisonende aus!

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.