Spielbericht DJK Sportbund München vs Weilheim

Am Samstagabend fand das letzte Heimspiel der Saison zwischen DJK Sportbund München und TSV Weilheim statt. Die Halle war voller Energie und unsere Fans im Frösche Dome waren bereit für einen spannenden Basketballabend.

Im ersten Viertel zeigte DJK Sportbund seine Dominanz auf dem Feld und konnte sich einen Vorsprung von 7 Punkten erspielen. Die Gäste aus Weilheim hatten jedoch keineswegs vor aufzugeben und kämpften um jeden Ballbesitz.

Im zweiten Viertel zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem beide Mannschaften hart um jeden Punkt kämpften. DJK Sportbund konnte den Vorsprung halten und ging mit 45:38 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wurdn die Frösche in der eigenen Halle immer stärker und dominierte das Spielgeschehen. Mit einer starken Defensivleistung und einer effektiven Offensive konnte DJK Sportbund das Viertel deutlich mit 30:13 für sich entscheiden.

Im letzten Viertel kämpften die Gäste aus Weilheim tapfer, jedoch war der Vorsprung von DJK Sportbund bereits zu groß. Die Mannschaft aus Weilheim waren nur mit sieben Spielern angereist und konnte somit nicht mehr viel ausrichten. DJK Sportbund konnte den Vorsprung halten und gewann schließlich mit 99:75.

Es war ein großartiges letztes Heimspie. Wir bedanken uns bei allen Fans für die großartige Unterstützung und freuen uns auf die nächste Saison!

Related Articles

Mit harter Verteidigung ...

TV Augsburg Herren verlieren zu Hause ...

Wichtig

Informationen zum Thema DSS:
(alle Links öffnen ein neuen TAB)

Allgemeine Infos
Digitaler Spielberichtsbogen
InGame App - 1RLH: Advance/All Star 2.0 (Scouting)
InGame App - RLD/2RLH: BASIC/PRO 3.0
Online Zertifikat - 1RLH:  2.0 Advanced (Scouting nur Android)
Online Zertifikat - RLD/2RLH: 3.0 BASIC/PRO (iOS & Android)
Download
FAQs
OnePager

Nützliches:
Einwechseln leicht gemacht
Mein Logo in der InGame App/DBB.Score

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.