Jungen Bayern überraschen weiterhin

Am Freitagabend sahen die Zuschauer in der Städtischen Halle an der Säbener Straße ein Spiel mit einer dramatischen Wende am Ende. 

Das junge Team des FCBB 3, erneut mit drei JBBL-Spielern, fand anfangs nicht seinen Rhytmus, was die erfahrenen Gäste gerne annahmen und beendeten das erste Viertel mit 18:14 für sich. Bis zur Halbzeitpause war das Spiel auf Augenhöhe und der Spielstand 32:32 zeigte eine erste Tendenz, dass es ein ausgeglichenes Spiel werden sollten.

Die zweite Hälfte eröffneten die Gäste besser und zogen Ende des Viertels mit 10 Punkten Vorsprung weg. Die letzten zehn Minuten hatten es in sich, denn als alle dachten, dass die Gäste den Sieg sicher nach Hause fahren (55:63/36.), wachte das junge FCBB Team spät auf, drehte mit einer konstanten Presse auf und holte Punkt für Punkt auf. Der Vorsprung der Gäste schmolz von Minute zu Minute (65:68/38). Die jungen Spieler des FCBB spürten nun,  dass sie das Spiel drehen können und gewannen in einer aufregenden Schlussphase doch noch mit 73:70. Bei den Gastgebern war es erneut Dominik Dolic, der 16 Punkte und sieben Assist beisteurte und Center Maximilian Blank, der 17 Punkte mit neun Rebounds kombinierte.

Mit dem sechsten Saisonerfolg festigte FCBB 3 seinen Platz in der Tabellenspitze und schaut jetzt entspannt auf das Weihnachtsfest.

Related Articles

Mit harter Verteidigung ...

TV Augsburg Herren verlieren zu Hause ...

Wichtig

Die RLSO stuft das Projekt DSS als gescheitert an und steigt zum Saisonende aus!

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.