Knappe Niederlage in Erfurt

Nach drei Siegen in Folge mussten die Baunach Young Pikes ohne die Spieler aus der JBBL sowie Nico Höllerl und Noah Okah in Erfurt eine knappe Niederlage einstecken. In einer wie erwartet engen Partie unterlagen sie mit 93:89, nachdem sie über weite Strecken vorne gelegen hatten.

Gut eingestellt von Aushilfscoach Benni Fösel, der für den bei der JBBL tätigen Gabriel Strack in die Bresche sprang, gingen die Baunacher durch Matej Bilic in 5. Minute mit 16:12 in Führung. Der überragende Joshua Schönbäck sorgte dann dafür, dass der Vorsprung bis zur 10. Minute auf 30:21 ausgebaut werden konnte.

Im 2. Viertel brachte der kaum zu stoppende Ex-Bundesligaspieler Tobias Bode die Gastgeber auf 29:32 heran, doch bis zur Pause hatten die Young Pikes den Vorsprung beim Halbzeitstand von 47:41 wieder etwas erhöht.

Nach dem Seitenwechsel schien sich eine frühzeitige Entscheidung anzubahnen, denn Danas Kazakevicius baute die Führung bis zur 26. Minute auf 69:54 aus. Durch einen 12:0 Lauf aber gelang es den Thüringern bis zum Ende des dritten Abschnitts den Rückstand wieder auf 66:72 zu verkürzen.

In den letzten zehn Minuten machte sich dann die längere Bank der Hausherren bezahlt, denn bei den Oberfranken fehlten jetzt Kraft und Konzentration, sodass sich das Blatt bis zur 38. Minute wendete. Beim Stand von 87:78 war die Begegnung scheinbar entschieden, doch noch gaben sich die jungen Hechte nicht geschlagen. Lukas Passarge und Joshua Schönbäck, der auch mit einer makellosen Freiwurfbilanz (14:14) überzeugte, machten das Spiel 60 Sekunden vor Schluss noch einmal spannend und brachten ihr Team bis auf 89:86 heran, doch für mehr reichte es diesmal nicht.

Mit dieser Niederlage rutschen die Baunacher in der Tabelle auf den 7. Platz ab. Trotzdem werden sie am nächsten Samstag (17 Uhr) wieder alles geben, um sich wieder zu verbessern, auch wenn der ungeschlagene Tabellenführer aus Dresden in die Hauptsmoorhalle kommt.

Baunach Young Pikes: Schönbäck 32 Punkte/3 Dreier, Kazakevicius 15/1, Passarge 13, Bilic 8/1, M. Uysal 7/1, H. Uysal 4, Fösel 3/1, Rümer 2, Sauer 2.

BC Erfurt: Bode 32/1, Herzog 20, Rothberger 10, Lang 9/1, Mecke 7/1, Radefeld 6, Neudecker 5, Belzer 4, Beese, J. Franke, R. Franke, Merikhi.

2. Regionalliga Nord                                                                                                                  BC Erfurt – Baunach Young Pikes    93:89

Related Articles

Young Pikes lassen Punkte im Aischgrund liegen

Wichtiger 96:81 Heimerfolg gegen die Baunach Young Pikes

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.