Freier Eintritt gegen Spitzenteam

Freier Eintritt gegen Spitzenteam

Am Samstag (17 Uhr) empfangen die Baunacher Basketballer in der Hauptsmoorhalle mit dem Tabellenvierten USC Leipzig eine Mannschaft, die zu den Spitzenteams der Regionalliga zählt, aber noch einige Spiele nachzuholen hat.

Mit elf Siegen und sechs Niederlagen liegen die Leipziger momentan auf dem 4. Platz, nachdem sie am Donnerstag noch das Nachholspiel gegen eine stark besetzte Gothaer Mannschaft deutlich mit 78:62 (Dalchau 27, Hildebrandt 12, Gröning 10) gewannen. Damit stehen sie in der Tabelle direkt vor den Pikes, die neun Siege auf dem Konto haben, aber auch neun Niederlagen einstecken mussten. Will man den USC am Ende noch überholen, muss nach den letzten Siegen also in jedem Fall ein weiterer Erfolg gelingen.

Dazu müssen die Baunacher aber sicherlich mit einer Leistungssteigerung aufwarten, denn die Sachsen werden sicherlich ihrer Favoritenrolle gerecht werden wollen. Mit 19 bisher eingesetzten Spielern verfügen sie, ähnlich wie die Baunacher (24), über einen großen Kader, der seit dem letzten Samstag mit dem ProB-Spieler Sven Papenfuß (BSW Sixers Sandersdorf) um einen Spieler erweitert wurde, der beim 62:92 Auswärtssieg in Würzburg mit 21 Punkten gleich zu einem Leistungsträger avancierte. Da die Sandersdorfer aber am Samstag ein Playoffspiel in Wolmirstedt bestreiten müssen, dürfte sein Einsatz in der Regio fraglich sein. Neben ihm überzeugte beim Erfolg gegen die TGW als Topscorer Leander Dalchau mit 27 Punkten. Mit 12,3 Punkten im Durchschnitt liegt Dalchau nur knapp hinter Franz Leonhardt (15,6 Punkte). Ebenfalls zweistellig punktet noch Daniel Pollrich mit 11,1 Punkten.

Bei den Gastgebern wird abzuwarten sein, mit welchen Spielern Coach Gabriel Strack diesmal antreten wird, da sein JBBL-Team am Sonntag um 13.30 Uhr gegen ratiopharm Ulm im neuen OrangeCampus (Rückspiel am Samstag 30.04. um 16 Uhr in der Strullendorfer Hauptsmoorhalle) um den Einzug in das Final4 spielt.

Die Baunacher Verantwortlichen erhoffen sich nach den gelockerten Zugangsbestimmungen (keine Nachweise mehr erforderlich) bei diesmal freiem Eintritt wieder eine größere Anzahl von Zuschauern, die die Youngster zum Sieg treiben könnten. Was durch die Unterstützung der Fans möglich ist, konnten die Baunacher, die auch in der JBBL zum Einsatz kommen, beim sensationellen Sieg gegen Bayern München vor 14 Tagen erfahren, als 550 Zuschauer ihre Mannschaft zum Erfolg peitschten. 

Related Articles

Young Pikes lassen Punkte im Aischgrund liegen

Wichtiger 96:81 Heimerfolg gegen die Baunach Young Pikes

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.