Wolnzach weiterhin ungeschlagen

Fünftes Spiel, fünfter Sieg: Die Basketballer des TSV Wolnzach haben am Samstag in der 2. Regionalliga Mitte auch das Derby gegen die Schanzer Baskets Ingolstadt mit 87:71 gewonnen und damit ihre weiße Weste gewahrt.

Vor rund 250 Zuschauern ging Wolnzach gegen den Aufsteiger, der bisher eins aus 5 Spielen gewinnen konnte, als Favorit ins Spiel.

Auf Seiten der Wolnzacher fehlten Captain Lukas Kappelmeier, Torben Degner, Leo Bäumel und Abdu Circiroglu, der beim Warmup ebenfalls verletzt ausfiel. Bei den Gästen aus Ingolstadt fehlten mit Neuzugang Andreas Thumser, sowie Ex-Bundesligaprofi Daniel Krause zwei Leistungsträger.

Wolnzach kam besser in die Partie und führte zwischenzeitlich mit 21:11. Die Gäste konterten allerdings sofort dank eines starken Levent Görmüs und verkürzten zum Viertelende auf 4 Punkte.

Wolnzach konnte sich im zweiten Viertel leicht absetzen und baute die Führung zur Halbzeit auf 48:39 aus.

Im dritten Viertel legten die Wolnzacher in der Defense eine Schippe drauf und konnten zum Viertelende den Vorsprung auf 69:46 ausbauen. Die Schanzer verkürzten im letzten Viertel den Rückstand nochmal, Wolnzach konnte aber trotzdem einen 87:71 Sieg einfahren.

Related Articles

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.