Kangaroos unterliegen in Wolznach

Die zweite Mannschaft der BG Leitershofen/Stadtbergen hat das Spiel beim Ligatopteam TSV 1884 Wolnzach trotz guter Leistung mit 79:88 verloren.

Die Hallertauer erwischten den besseren Start und gewannen das erste Viertel 21:16. Die beste Phase der Young Kangaroos waren die zweiten 10-Minuten, bis zur Halbzeit drehte man vorallem dank drei erfolgreicher Dreier durch Fiebich und Straß das Blatt auf 42:40. Nach dem Seitenwechsel zeigte man sich nicht mehr so treffsicher, Wolnzach zog erneut davon. Im Schlussviertel bot man dann dem Favoriten einen großen Kampf, verkürzte bis zur 38. Minute auf 75:78. Der Tabellenzweite behielt aber die Nerven und brachte den Sieg nach Hause, der sicherlich auch verdient war. BG-Coach Michael Dorsch: "Wolnzach ist ein Topteam und ich glaube wir haben eine sehr gute Leistung gezeigt. Der Gegner hat gewackelt, ist aber nicht gefallen. Hätten wir vielleicht ein oder zwei Dreier mehr getroffen und gleichzeitig die Kreise von Kapitän und Topscorer Schinhammer nur ein wenig besser eingeschränkt, wäre die Überraschung drin gewesen. Wir gehen aber auf jeden Fall positiv in das neue JAhr und freuen uns auf die nächsten Spiele", so Dorsch.

Related Articles

Wichtig

Die RLSO stuft das Projekt DSS als gescheitert an und steigt zum Saisonende aus!

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.