Dritter Sieg in Folge für den TSV Wolnzach

Am 29.10 empfing der TSV Wolnzach vor ca. 100 Fans den Gegner aus Neustadt an der Waldnaab zum dritten Saisonspiel. 

Trotz einiger Verletzungen bzw. krankheitsbedingter Ausfälle von Stammkräften konnte die Heimmannschaft mit 11 Spielern auflaufen, da Jugendspieler aushelfen/ Verletzte ihr Comeback geben konnten. 

Zu Beginn war es ein munteres Spiel, mit einigen Körben und nachlässiger Defense auf beiden Seiten. Kein Team konnte sich nennenswert absetzten (18:20). 

Im zweiten Spielabschnitt wurden die Gäste stärker und konnten vor allem durch ihre physische Spielweise Anteile gewinnen und sich so zur Halbzeit leicht absetzen (35:42)

Anschließend sah es kurz so aus, als würde Neustadt den Vorsprung weiter ausbauen können. Die Halbzeitansprache von Coach Stefan Fuchs zeigte aber Wirkung bei den Wolnzachern, die nun defensiv wacher und intensiver wurden. Dadurch konnte zum Ende des dritten Viertels ausgeglichen werden. 

Im letzten Viertel blieb das Spiel entsprechend eng und spannend. Bei einem ausgeglichenen Stand nahm sich Tobias Fuchs ein paar Sekunden vor Schluss dann ein Herz und erzielte mit einem Layup die 68-66 Führung für die Wolnzacher. Dies war auch der Endstand, womit der TSV Wolnzach nach wie vor ungeschlagen auf dem zweiten Tabellenplatz steht. 

Related Articles

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.