BG Leitershofen/ Stadtbergen 2 verabschiedet sich mit einem Sieg in die Weihnachtspause.

Die 2. Mannschaft der BG Leitershofen/ Stadtbergen konnte in der heimischen Mehrzweckhalle zum Abschluss des Jahres einen ungefährdeten Sieg gegen DJK Don Bosco Bamberg einfahren.

Durch den Korbbruch letzte Woche wurde auf das ungewohnte Querfeld der Halle gespielt, das aber bis 2. RL eine Zulassung hat. Vor allem im 1. und 3. Viertel liesen die Hausherren nichts anbrennen und überzeugten durch starke Defense und gutes Umschaltspiel. Vor allem Niklas Moosrainer (27 Punkte, drei 3er) und Kilian Strecker (19 Punkte, fünf 3er) wussten zu überzeugen. Insgesamt war der Sieg aber der starken Mannschaftsleistung zu verdanken. Alle elf Spieler konnten auf dem Spielfeld Akzente setzen. Trainer Michael Dorsch: "Das war eine gute Leistung meines Teams zum Jahresabschluss. Respekt gilt an dieser Stelle aber auch den Bambergern, die dezimiert mit nur sechs Spielern 40 Minuten lang sehr stark gekämpft und nie aufgegeben haben. Nun werden wir ein paar Tage Pause machen und ab Januar versuchen, weiterhin möglichst viele Spiele zu gewinnen", so Dorsch. Bester Werfer: Moosrainer (27).

Related Articles

Wichtig

Die RLSO stuft das Projekt DSS als gescheitert an und steigt zum Saisonende aus!

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.