VfL Treuchtlingen Basketball – Letztes Heimspiel der Saison

VfL Treuchtlingen Basketball – Letztes Heimspiel der Saison

Eine lange und intensive Saison mit Höhen und Tiefen geht am kommenden Samstag zu Ende.

Corona, Verletzungen und der kurzfristige Umzug in eine andere Spielhalle prägten diese sowohl für Spieler als auch Verantwortliche nicht einfache Spielzeit.

Ihr zehntes und letztes Heimspiel in der 1. Regionalliga Südost bestreiten die Treuchtlinger Basketballer am Samstag um 18 Uhr in der Landkreishalle in Weißenburg gegen die s.Oliver Würzburg Akademie. Beim letzten Auftritt in der Saison wollen die Baskets nun nochmal alles geben, um sich mit einem Sieg in die basketballfreie Zeit zu verabschieden. In der Vorrunde klappte es. Das Kooperationsteam des Erstligisten s.Oliver Würzburg konnte, allerdings stark ersatzgeschwächt, mit 118:65 besiegt werden.

„Wir wollen uns am Samstag mit einer guten Leistung zu Hause also mit einem Sieg bei den besten Fans der Liga bedanken“, sagt VfL-Coach Stephan Harlander.

Related Articles

TTL BA mit Auftaktsieg vs. Veitshöchheim

Unterfrankenderby in Veitshöchheim

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.