Treuchtlinger Sieg in den letzten Sekunden gegen hapa Ansbach

Treuchtlinger Sieg in den letzten Sekunden gegen hapa Ansbach

Ganz wichtiger Erfolg für die Basketballer des VfL Treuchtlingen.

Zu Hause gegen den Tabellennachbarn aus Ansbach siegte das Treuchtlinger Team dank eines starken dritten Viertels mit 93 : 92. Es war ein intensives und dramatisches Spiel. Am Ende gewannen die Treuchtlinger Basketballer äußerst glücklich gegen hapa Ansbach und starteten so erfolgreich in die PlayDowns der 1. Regionalliga.

Starke 6 Minuten im 1. Viertel brachten für die Ansbacher eine 11 Punkte – Führung. Auf Treuchtlinger Seite merkte man, dass den Hausherren nach dreiwöchiger Pause der Spielrhythmus fehlte. Erst gegen Ende konnte man den Vorsprung auf 3 Punkte verkürzen. Den zweiten Spielabschnitt konnte die Heimmannschaft knapp für sich entscheiden, so dass sie mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause ging (46:45).

Mit einem 9:0 – Run baute die Heimmannschaft ihre Führung aus. Die Gäste gaben zu keiner Phase des Spiels auf und kamen bis auf 5 Punkte heran. (69:64) Dabei profitierten sie von Nachlässigkeiten im Treuchtlinger Spiel.

Nach einigen Führungswechseln im 4.Viertel kam es zur dramatischen Schlussphase. 4,7 Sekunden waren im letzten Viertel noch auf der Uhr. Wenige Momente zuvor hatten die Treuchtlinger die Chance den Vorsprung auf 3 Punkte auszubauen. Ansbach hatte den letzten Angriff und nahm eine Auszeit. Die Spannung in der Halle war spürbar. Dann der Einwurf der Ansbacher, der Ball kam in Korbnähe und zur Begeisterung der Treuchtlinger Fans fand der Ball nicht den Weg in den Korb.

"Heute haben wir es ja wirklich auf die Spitze getrieben in Sachen Spannung", stellte Coach Stephan Harlander nach dem Sieg seiner Mannschaft fest. „Die Begegnung stand nämlich bis zum letzten Moment auf der Kippe.“

Related Articles

TTL BA mit Auftaktsieg vs. Veitshöchheim

Unterfrankenderby in Veitshöchheim

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.