Playoff- und Saisonaus für die Baskets

Playoff- und Saisonaus für die Baskets

Am 31.03.22 empfingen die Haching Baskets den TSV Breitengüßbach im zweiten und finalen Spiel der Playoffserie der beiden Teams. Nach einer 23-Punkt Niederlage im Hinspiel sind die Gastgeber mit dem Rücken zur Wand. 

Doch das Team von Coach Tsoraklidis startete unbeeindruckt: ein auftrumpfender Niklas Kropp (40 Punkte) prägte das erste Viertel, welches 22:16 zu Gunsten des Heimteams ausging. 

Die Güßbacher fanden sich jedoch im zweiten Viertel und ließen die Gastgeber nicht davonziehen: ein ausgeglichener zweiter Spielabschnitt (24:24) ließ das Scoreboard zur Halbzeit 46:40 zeigen. 

Dasselbe setzte sich in den 10 Minuten nach der Halbzeit fort: Mit einem Punkt Unterschied gewannen die Gäste dieses Viertel (21:22) und konnten so das Hinspiel betrachtend komfortabel in den letzten Spielabschnitt starten. 

Doch die Güßbacher legten sogar noch einen Zahn zu und übernahmen die Führung über die sichtbar frustrierten Hachinger. Nach einem 15:24 im vierten Viertel zeigte das Endergebnis ein zwar knappes 82:86 für die Gäste, doch mit dem Hinspiel verrechnet einen deutlichen Playoffsieg für den TSV Breitengüßbach. 

Coach Tsoraklidis äußert sich folgend: „Natürlich sind wir enttäuscht, dass unser Weg diese Saison schon hier endet. Doch wir können stolz auf das sein, was wir in den letzten Monaten erreicht haben. Und gegen ein solchen Gegner in den Playoffs auszuscheiden, ist keine Schande. Glückwunsch an die Güßbacher! 

Für den TSV Unterhaching spielten: 

Kropp (40 Punkte), Gebray (12), Wohofsky (10), Rauch (6), Falkenstein (4), Gjergji (3), Raab (3), Lietz (2), Hohn (2)

Related Articles

TTL BA mit Auftaktsieg vs. Veitshöchheim

Unterfrankenderby in Veitshöchheim

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.