hapa Ansbach Piranhas - VFL Treuchtlingen Spielbericht

Ansbach siegt im Derby mit 86:74.

Nach das Spiel in Treuchtlingen noch denkbar knapp verloren ging, konnte sich Ansbach nun rächen. Die Weinberghalle war gut gefüllt, da, wie erwartet, auch viele Treuchtlinger Zuschauer gekommen waren. Wie zu erwarten war das Derby sehr intensiv, aber immer sportlich fair. Beide Teams hatten ein offenes Visier, so ging das erste Viertel mit 24:21 an die Piranhas. So ging es weiter, allerdings immer mit einem kleinen Vorteil für Ansbach, die ersten drei Viertel konnten alle gewonnen werden. Nur im vierten Viertel war bei Ansbach die Luft raus, dort konnte Treuchtlingen noch 17 Punkte erziehlen, Ansbach dagegen nur 14. Am Ende konnte der verdiente Sieger zusammen mit den Fans den verdienten Derby Sieg feiern. Es war der Abschluss einer turbulenten Saison mit vielen Tiefs, aber auch dem ein oder anderen Hochs. Zu erwähnen sind sicherlich die beiden, hochverdienten Siege gegen Vilsbiburg, ein Sieg in der Verlängerung gegen Aschaffenburg, Jena die am ersten Spieltag in Ansbach Punkte liegen lassen mussten. Allerdings gingen auch denkbar viele Spiele in den letzten Minuten oder Sekunden verloren. Genau darum war der Sieg im letzten Saisonspiel gegen Treuchtlingen ein sehr versöhnlicher abschluss.

Related Articles

Rückspiel gegen Regensburg Baskets

Kangaroos empfangen Treuchtlingen

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.