Regensburg Baskets unterliegen im letzten Spiel der Hinrunde der TS Herzogenaurach

Im letzten Spiel der Hinrunde wollten die Regensburgerinnen nach 3 Niederlagen in Folge endlich den ersten Sieg in der Saison erringen. Hoch motiviert gingen die Domstädterinnen in die Partie.

Zu Beginn spielten die Regensburgerinnen eine starke Defense und holten einige Rebounds. In der Offensive hat man jedoch einige Punkte durch unkonzentrierte Abschlüsse liegen gelassen, sodass sich in der Konsequenz keine Mannachaft im ersten Viertel absetzen konnte.

Auch das zweite Viertel gestaltete sich ausgeglichen. Die Baskets spielten weiterhin eine starke Defense, belohnten sich jedoch im Gegenzug nicht mit Punkten in der Offensive. Zur Halbzeitpause stand es 14:20.

Zu Beginn des dritten Viertel brachen die Regensburgerinnen ein und kurze Zeit später lagen die Domstädterinnen mit 14:26 im Rückstand. Der weitere Verlauf des Viertels zeichnete sich durch leichte Ballverluste und schlechtem Rebounding seitens der Regensburg Baskets aus. Das Viertel endete 24:40.

Trotz des Rückstandes ließ man die Kopfe nicht hängen und ging angespornt, eine besser Leistung zeigen zu wollen, in das letzte Viertel. In der Defensive wurde auf eine Zonenverteidigung umgestellt, womit die TS Herzogenaurach zu Beginn Schwierigkeiten hatte. Zur Hälfte des Viertels konnten die Regensburgerinnen auf 10 Punkte verkürzen. Leider konnte die gute Performance nicht aufrechterhalten werden und man hatte erneut Probleme in der Offensive. Gute Aktionen konnten nicht in Punkte verwandelt werden und Ballverlust wurden mit zu einfachen Punkten der Herzogenauracherinnen bestraft.

Die Regensburgerinnen verloren das Spiel mit 41:58.

Mit diesem Spiel endet die im Vergleich zu den vorherigen Saisonen kurze Hinrunde. Nichtsdestotrotz gehen die Baskets noch nicht in die Winterpause, sondern trainieren weiter, um gestärkt am 08.01.2022 gegen die TG Wildcats Würzburg 2 in die Rückrunde zu starten.

Related Articles

Regensburg Baskets verlieren mit 47:89

Serie hält-mit Anlaufschwierigkeiten

Zu viele Fehler verhindern den ersten Saisonsieg

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.