Das perfkte Krimi-Spiel

Dieses Wochenende ging es hoch in den Norden, denn das nächste Auswärtsspiel wartet auf die Mannschaft der Regionalliga Damen des TS Jahn München 2. Nach der 1,5 stündigen Autofarht ging es in die Halle des bisher ungeschlagenen Teams aus Nörldingen. Jedem ist klar, dass wird kein leichtes Spiel.

MIt voller Besetzung und zwei Speilerinnen aus der WNBL ging es in das Spitzenspiel gegen die verbissenen Damen aus Nördlingen, die ihre Siegesserie fortzeten wollten und dies auch von Anfang an gezeigt haben. Holprig und unerwartet fing das Spiel mit einer 8:0 Serie für die Heimmannschaft an - die erste Auszeit kam schneller als gedacht. Doch das Time-out hat gewirkt und der Aussetzer zu Beginn wurde wieder gut gemacht. Mit nur zwei Punkten Rückstand ist das erste Viertel beendet.

Ein stängies Hin und Her in den darauffolgenden Vierteln und der durchgehend enge Spielstand machte das Spiel zu einem echten Krimi... ein spannendes Spiel bei dem es Kopf an Kopf ging. Jeder kleinste Fehler könnte den Sieg kosten, das war allen bewusst. In einer der heißersten Phasen des Spiels musste der TS Jahn München jedoch einen Rückschlag einstecken, als sich die Spielerinn Franziska verletzte. Mit einem Schlag auf den Hinterkopf musste sie leider den Rest des Spiels von Außen beobachten - wir wünschen dir noch gute Besserung liebe Franzi! Der kurze Schockmoment hat die Münchner aber nicht aus der Ruhe bringen lassen. So ging es höchst konzentriert weiter und in die erste Führung aus Münchner Sicht. Nach langen 40 Minuten ist das Spiel entschieden...

Hier haben sich zwei Mannschaften auf höchsten Niveau einen spannenden Kampf gegeben, der leider aus Sicht der Münchner mit einer zweiten Niederlage ausging. Doch das Rücksspiel kommt und in der Heimathalle werden wir uns die Revanche holen.. wir sind heißt auf eine weitere Partie gegen die Nördliner Damen.

Related Articles

Wildcats verlieren gegen Herzogenaurach

Münchner Partie auf Augenhöhe

Wildcats empfangen Herzogenaurach

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.