TV Augsburg Herren verlieren zu Hause ...

... gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus München. In einem extrem spannenden und hochklassigen Regionalligaspiel bezwangen die Münchner Baskets die Augsburger am Ende knapp mit 57:65.

Vor einer ausverkauften TVA Halle kam es von Anfang an zu einem spannenden Basketballspiel, in dem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Den etwas besseren Start erwischten die Gäste, die nach den ersten 10 Minuten mit 15:21 führten.

Angeführt von einem wiedereinmal stark spielenden Luc Cullmann kamen die Fuggerstädter jedoch immer näher heran und verkürzten zur Halbzeitpause auf 30:34. Die zweite Häflte hatte es dann in sich: es entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel, das jedoch von Seiten der Spieler äußerst fair verlief. Angetrieben von extrem lautstarken Zuschauerinnen und Zuschauern konnten sich die Hausherren sogar die Führung zurückerobern. Es ging auf und ab. Kein Team schaffte es nun, sich mit mehr als 3 Punkten abzusetzen. So stand es am Ende des dritten Viertels 42:43.

Der TVA konnte auch im letzten Viertel lange gegen das Team der Stunde mithalten. 4 Minuten vor Ende war die Partie noch ausgeglichen. Den Gästen der Münchner Baskets gelangen dann jedoch mehr offensive Aktionen als den Hausherren und konnten sich mit 4 Punkten absetzen. Augsburg nahm eine Auszeit, versuchte noch einmal alles, kam jedoch nicht mehr entscheidend heran. München blieb souverän an der Freiwurflinie und konnte somit den nächsten Sieg einfahren.

München spielt kommende Woche gegen Milbertshofen, während es für die Augsburger zu den Hellenen aus München geht!

Related Articles

MÜNCHEN BASKET bewahrt weiße Weste in Passau

Mit harter Verteidigung ...

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.