Dank einer überragenden Vorstellung von ...

... Julius Böhmer (40 Punkte) hat das Farmteam von s.Oliver Würzburg in der Regionalliga Südost im vierten Anlauf den ersten Saisonsieg eingefahren: Im Nachholspiel des 3. Spieltags setzte sich die Truppe von Headcoach Oliver Elling am Mittwoch nach einem starken vierten Viertel mit 88:83 bei den Regnitztal Baskets durch

Die Unterfranken konnten den Schlussabschnitt mit 23:15 für sich entscheiden und so einen Drei-Punkte-Rückstand nach dem dritten Viertel noch in einen Sieg verwandeln. Bereits in den beiden Spielen zuvor – zuhause gegen Ansbach und in Veitshöchheim – hatte sich die Mannschaft stark verbessert im Vergleich zur Auftaktniederlage in Breitengüßbach gezeigt, konnte die positive Entwicklung aber noch nicht in einen Erfolg ummünzen.

„Bis auf eine kurze Phase im zweiten Viertel war es eine durchgängig gute Leistung von den Jungs. Das zeigt, dass wir Schritte nach vorne machen", sagte Elling nach dem Sieg am Mittwochabend: "Die überragende Leistung von Julius hat uns die Sache natürlich leichter gemacht. Gerade am Ende haben wir aber auch stark verteidigt, und Elijah Ndi hat mit 18 Punkten ebenfalls einen guten Job gemacht.“

Drei Tage später steht bereits die nächste schwierige Auswärtsaufgabe auf dem Programm: Bei Culture City Weimar will die s.Oliver Würzburg Akademie am Samstag ab 15 Uhr den nächsten Erfolg einfahren. „Wir müssen auf diesem ersten Sieg aufbauen und so weitermachen. Am Samstag wartet in Weimar wieder ein tougher Gegner, aber das muss unsere Chance sein, den nächsten Sieg zu holen“, so Elling weiter.

Regnitztal Baskets – s.Oliver Würzburg Akademie 83:88 (19:18, 20:23, 29:24, 15:23)

Für Würzburg spielten:

Julius Böhmer 40 Punkte/5 Dreier (8 Rebounds/7 Assists), Elijah Ndi 18/4 (7 Rebounds), Malik Eichler 11 (14 Rebounds), David Gerhard 9 (6 Rebounds), Arda Kivircik 5, Mika Kröner 2, jon Ukaj 2, Hannes Steinbach 1, Konstantin Zeuch, Max von Keitz.

Related Articles

TTL BA mit Auftaktsieg vs. Veitshöchheim

Unterfrankenderby in Veitshöchheim

Information

Die RLSO ist der Zusammenschluss der Landesverbände Bayern, Sachsen und Thüringen. Er ist als eingetragener Verein tätig und gleichzeitig Veranstalter der Spiele der Regionalliga in verschiedenen Ligen.