Vorberichte

BG Main Elsava empfängt Würzburg

Am kommenden Wochenende hat die BG ein weiteres wichtiges Spiel vor sich. Am Samstag, den 25.02.2016 um 16 Uhr kommt der Tabellen Sechste aus Würzburg nach Großwallstadt. Das Hinspiel wurde souverän begonnen und zum Schluss unglücklich verloren. Die BG will nun das Rückspiel für sich entscheiden.

ein wichtiges MTV-heimspiel gegen den tabellennachbarn

Ein äußerst wichtiges Heimspiel bestreitet der MTV München am Sonntag gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn TV Schwabach. Es geht schlicht und einfach darum nicht noch weiter nach unten sprich in die Abstiegszone zu geraten. Denn nach wie vor gibt immer wieder überraschende Ergebnisse in der Liga, je nachdem wie vor allem die vorderen Mannschaften wie Leipzig, Dresden, Nördlingen, Würzburg aufgestellt sind, mit oder ohne ihre Topspielerinnen, die mit Doppellizenz in der 1. oder 2.BBL aktiv sind.

Weiterlesen ...

Wenn Engel reisen, lacht der Himmel

muenchen basket 2015Auf gutes Reisewetter hoffen daher auch die Regionalligabasketballerinnen von MÜNCHEN BASKET, wenn sie am kommenden Samstag rund vier Stunden lang zum Auswärtsspiel bei den Leipzig Lakers fahren.

Das Hinspiel konnten die Münchnerinnen noch knapp mit 49:43 für sich entscheiden. Seitdem hat sich aber viel getan: mit soliden Leistungen hat sich Leipzig mittlerweile auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet. Zudem standen im Hinspiel sieben Sächsinnen gegen elf MÜNCHEN BASKET-Spielerinnen auf dem Feld; das Verhältnis dürfte dieses Mal eher umgekehrt sein. Noch immer ist der Kader von Coach Walton aus verschiedenen Gründen stark dezimiert, so dass er schon die letzten Spiele mit kleiner Rotation bestreiten musste. Bisher haben seine Damen diese Situation allerdings mit Bravour gemeistert. Es bleibt zu hoffen, dass es MÜNCHEN BASKET auch dieses Mal gelingt als Sieger vom Feld zu gehen – dann lacht nicht nur der Himmel, wenn Coach Waltons Engel (heim)reisen.

Ein wichtiges Duell für Jena

jena usv 2013Am morgigen Samstag reisen die USV VIMODROM Baskets Jena nach Elsenfeld und erwarten eine spannende und wichtige Partie. Man nimmt sich viel vor im Kellerduell, um in der Tabelle einen Platz nach oben zu klettern.

Weiterlesen ...

Ohne Druck gegen den Tabellenzweiten

 

Nach dem Vergleich mit Spitzenreiter Marktheidenfeld vor drei Wochen bekommen es die Regionalliga-Basketballerinnen des SC Kemmern am Samstagabend um 20.00 Uhr in der heimischen BasKIDhall mit einem weiteren Kaliber zu tun. Zu Gast ist mit der Zweitliga-Reserve der TS Jahn München dann der Tabellenzweite, der mit einer Bilanz von 13 Siegen und nur zwei Niederlagen eine mehr als überzeugende Runde spielt. Die Rollen sind daher laut SCK-Trainerin Jessica Miller, die sich mit ihrem Team im Training gleichwohl gut vorbereitet hat, klar verteilt.

„Sind sind ein starkes Team und ein Sieg wird von ihnen sicherlich mehr erwartet als von uns. Wir werden mit 100 Prozent Energie und Einsatzbereitschaft in die Partie gehen und ihnen alles abverlangen“, erwarten Miller und ihre Kollegin Kathrin Gut von ihren Schützlingen, dass sie zwar den gebührenden Respekt, aber keine Angst vor dem Gegner zeigen. Zugute kommt ihnen die Tatsache, dass die Zweitliga-Damen der DJK Brose Bamberg am Nachmittag ebenfalls in eigener Halle im Einsatz sind. Somit stehen die Doppellizenzspielerinnen ebenso zur Verfügung wie Annika Redeker, die nach ihrer im Würzburg-Spiel erlittenen Verletzung erstmals wieder in den Kader rückt. Mannschaftliche Geschlossenheit wird auch gefragt sein, denn die Münchnerinnen präsentieren sich sehr homogen. Von Sophie Düsterhöft (4,4 Punkte pro Partie) bis hin zu Topscorerin Julia Sturm (14,2) leistet jede Spielerin aus der siebenköpfigen Kernrotation der Jahn-Damen konstant ihren Beitrag zum Teamerfolg. Dass darüber hinaus auch die unregelmäßig zum Einsatz kommenden wertvolle Impulse geben können, mussten die jungen Kemmernerinnen im Zuge der 50:79-Hinspielniederlage an der Isar erfahren.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.