Vorberichte

SCK Korbjägerinnen empfangen Dresden

 

Der Abschluss des Basketball-Jahres 2016 beschert den Regionalliga-Damen des SC Kemmern alles andere als einen entspannten vierten Adventssonntag. In der heimischen BasKIDhall geht es ab 15.00 Uhr gegen den Tabellendritten USV TU Dresden, der nach vier Siegen aus den letzten fünf Begegnungen bei einem Spiel mehr auf dem Konto mit dem Spitzenduo Marktheidenfeld und TS Jahn München nach Punkten gleichauf liegt. Die jungen Gastgeberinnen um Kapitänin Franziska Hager wollen dagegen ihren Platz im gesicherten Mittelfeld festigen.

Personell sind nach einigen Wochen der Improvisation die Voraussetzungen dafür gegeben. Da die DJK Brose Bamberg in der 2. Damen-Basketball-Bundesliga am Samstag im Einsatz ist und die Weibliche Nachwuchs-Bundesliga sowie die Bayernliga bereits pausieren, kann das Trainergespann Jessica Miller und Kathrin Gut mit Ausnahme der erkrankten oder angeschlagenen Spielerinnen aus dem Vollen schöpfen. Gegen die ausgeglichen besetzten Dresdnerinnen, in deren zehnköpfigem Kollektiv keine Akteurin durchschnittlich weniger als fünf und mehr als 13 Punkte pro Partie erzielt, werden die SCK-Korbjägerinnen auch jede Kraft benötigen. Mit Fine Böhmke, Esther Borchers, Lucile Peroche und Johanne Gröning finden sich in Reihen der Sächsinnen gleich vier junge Damen wieder, die gemeinsam mit Ex-Nationalspielerin Tina Menz den deutschen Stamm beim Erstligisten aus Chemnitz bilden und dort in der laufenden Saison teils bereits nennenswert Minuten erhielten. Böhmke und Peroche gehörten in diesem Jahr zudem der U18-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes an. Die Kemmernerinnen stehen demnach gewiss vor keiner einfachen Aufgabe. Nach der jüngst in München gezeigten Teamleistung, die zu einem verdienten 80:65-Auswärtserfolg führte, gehen sie jedoch mit viel Selbstvertrauen in die Partie.

.

Letzte Auswärtsfahrt des Jahres

leipzig lakersIm letzten Auswärtsspiel des Jahres müssen die Regionalliga Damen sich dem Tabellenführer Marktheidenfeld stellen. Obwohl die vergangenen Spiele sehr erfolgreich für die Leipzig Lakers waren, stehen die Zeichen denkbar schlecht. Nur mittels Hilfe der zweiten Damenmannschaft können die Lakers eine spielfähige Mannschaft stellen. Dennoch wird man versuchen die Punkte zu holen.

Letztes Spiel der Hinrunde

muenchen basket 2015Eine lange Auswärtsfahrt nach Würzburg noch und dann ist erst einmal Erholung angesagt. Es gilt zu regenerieren und neue Kräfte zu sammeln, denn am 08. Januar steht bereits das erste Spiel im neuen Jahr im Bayernpokal gegen den TuS Fürstenfeldbruck an.

Doch bevor die besinnliche Zeit beginnt, ist noch mal volle Konzentration angesagt. Am Samstag treffen die Regionalligadamen von MÜNCHEN BASKET auf die Bundesligareserve der TG Wildcats Würzburg. Mit fünf gewonnen und fünf verlorenen Spielen steht MÜNCHEN BASKET momentan auf dem fünften Tabellenplatz, Würzburg bei gleicher Bilanz auf Platz acht der Liga. Man sieht also, wie knapp es dieses Jahr in der Regionalliga her geht und welche Bedeutung das Spiel für beide Teams hat. Der Sieger wird sich im oberen Mittelfeld etablieren, wohingegen der Verlierer ins untere Drittel abrutscht.

Weiterlesen ...

BG Main-Elsava – MTV 1879 München . Letztes Spiel vor der Winterpause

(Samstag 17.12.2016, 17:45 Uhr, Kardinal-Döpfner-Schule, Großwallstadt) – Zum letzten Spiel des Jahres werden sich die BG-Frauen nochmal alles abverlangen, um dem negativen Saisonstart ein positives Ende zu geben. Bei den Münchnern Gästen handelt es sich um Aufsteiger der letzten Saison, die derzeit mit den BG-Damen die hintere Tabellenhälfte belegen. Es ist somit mit einem hart umkämpften Spiel zu rechnen, welches die BG-Damen mit Spielwitz und Raffinesse für sich entscheiden wollen.

Duell im mittelfeld - mtv empfängt tabellennachbar sc kemmern

Das letzte Heimspiel vor Weihnachten in der MTV-Halle gegen den SC Kemmern läuft unter dem Motto: „basketball meets volleyball“, denn erstmals kommt es zu einem gemeinsamen Spieltag der Volleyball-Herren des MTV München (Regionalliga Süd) und der Basketball-Damen in der Regionalliga Südost. Beide Abteilungen verstehen sich schon seit vielen Jahren sehr gut, feiern gemeinsame Sommerfeste im Bootshaus der MTV-Kanuabteilung an der Isar, und bei der Bayernliga-Meisterfeier 2016 waren auch die Volleyballer bis in die frühen Morgenstunden mit dabei. Zum sportlichen Aspekt:

Weiterlesen ...

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.