TV Marktheidenfeld in Nördlingen

Nach dem denkbar knappen 57:53-Auftaktsieg gegen Chemnitz II steht der Meister der Vorsaison, der TV Marktheidenfeld, im ersten Auswärtsspiel der Saison beim TSV Nördlingen vor der nächsten Bewährungsprobe.

Wie Chemnitz ist auch Nördlingen als Kooperationspartner die Talentschmiede für ein Team aus der Ersten Liga. Im Regionalligateam sollen vor allem die jungen Talente Spielpraxis für höhere Aufgaben sammeln. Weil das Duell gegen Marktheidenfeld für Nördlingen das erste Saisonspiel ist, kann man die Spielstärke der Schwaben noch nicht einschätzen. Ziel des TVM muss es nach dem Weggang der Leistungsträger Raphaela Jochimczyk und Franziska Riedmann sein, Eva Barthel und Margret Pfister in der Offensive stärker zu entlasten, da sich jede gegnerische Abwehr besonders auf die beiden Schlüsselspielerinnen konzentriert. Auch beim Rebound und in der Defensive werden sich die TVM-Girls noch steigern müssen, wenn sie ähnlich erfolgreich sein wollen wie in der vorigen Saison.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.