Der MTV München mit leicht veränderter Mannschaft

Zweite Saison in der Regionalliga Südost, das Saisonziel ist -  ganz klar nach Rang 9  (von 12 Teams) mit 8 Siegen in der abgelaufenen Saison – natürlich der Klassenerhalt. Die aktuelle MTV-Mannschaft hat sich etwas verändert:

  1. von der Starting-Five der abgelaufenen Saison ist Aufbauspielerin Justyna Jaworska zumindest in der Hinrunde aus beruflichen Gründen nicht dabei.
  2. Centerspielerin A. Riabchenko wird von der 1,94m großen Sabine Frerichs (SV Germering) ersetzt, und ebenfalls auf der Centerposition kehrt mit Ilo Trübswetter, die ihre langwierige Fußverletzung überwunden hat, eine sehr starke und bewegliche Spielerin für den Job unter den Körben in’s MTV-Team zurück. „Endlich wieder zwei Centerinnen die sich in der Zone und unter den Brettern wohl fühlen“, freut sich MTV-Trainerin Doris Schuck.
  3. Ansonsten ist der harte Kern des MTV-Teams wieder dabei:Mit den routinierten und wurfstarken Flügelspielerinnen Frieda von Sassen, Annika Straßner und Alena Lauts verfügt der MTV über mehrere gefährliche und schnelle Außenspielerinnen. Dazu kommt, wohl noch stärker als in der abgelaufenen Saison, die 16-jährige Marietheres Wulff, die mittlerweile über einen sehr stabilen Sprungwurf verfügt.  Neu im MTV-Team sind:
  4. - BW-Auswahlspielerin Selina Kraft, sie ist an der Bundeswehrhochschule in Neubiberg, 23 Jahre alt, 1,78 m groß, einer richtige Powerfrau mit Zug zum Korb und einem guten Wurf von außen, eine echte Verstärkung
  5. - Auf die Aufbauposition zurück gekehrt ist Judite Kalna (20), die lettische Jugend-Nationalspielerin spielte schon mit 16 beim MTV zwei Jahre in der Bayernliga, ging dann für zwei Jahre zurück nach Riga und ist nun wieder, voller Elan, hier in München beim MTV.
  6. -  Ebenfalls auf der Aufbauposition ist Barbara Bosnjak (Roter Stern Belgrad) zu Hause, die mit ihren klugen Pässen und ihren gefährlichen Dreiern immer wieder für Überraschungen sorgen kann
  7. - Auf der Centerposition kam neu vom SV Germering die 1,94 m große Sabine Frerichs, denn Germering, Bayernligameister 2017, meldete zwar für die Regionalliga Südost, zog aber kurz vor Saisonbeginn seine Mannschaft überraschend zurück. „Mit Sabine haben wir wieder eine große Centerin, die uns bei den Rebounds und mit Würfen aus der Nahdistanz sehr viel helfen kann“ , so Trainerin Doris Schuck.
  8. - Ebenfalls neu im MTV-Team ist aus Fürth (Bayernliga) kommend Nina Rohrbach, sehr schnell auf den Beinen,  sie wird es in der Offense und mit ihrer sehr aggressiven Defense  es ihren Gegnerinnen auf dem Feld nicht leicht machen.
  9. - Und wenn möglich will Trainerin Doris Schuck mit der 15-jährigen Bayernauswahl-Spielerin Dierry Sow eine weitere junge Spielerin aus ihrem MTV-Talentschuppen allerdings behutsam, in den Damenbereich einbauen. Autor: Laszlo Baierle

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.