TG Wildcats gewinnen das Unterfrankenderby gegen Marktheidenfeld

TG Wildcats Würzburg – TV Marktheidenfeld 58:55 (13:12, 12:12, 20:20, 13:11)wuerzburg tgw

In einem hart umkämpften Lokalderby der Basketball Regionalliga der Damen gewann die TG Würzburg am Ende denkbar knapp mit 58:55. Die Gäste hatten zunächst den besseren Start und führten schnell mit 6:12. Diese Sechspunkteführung war die höchste Führung für die beiden Teams während des gesamten Spiels. Denn der BVUK. Nachwuchs konterte und ging mit einer 13:12-Führung in die erste Viertelpause. Bis zum Ende konnte sich keine der beiden Kontrahenten mit mehr als vier Punkten absetzten. Die Führung wechselte ständig. Im letzten Angriff der TGW konnte Paulina Werner einen schön herausgespielten Angriff mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf abschließen. In den verbleibenden acht Sekunden gelang dem TV Marktheidenfeld kein Korb mehr.

Den jungen TGW-Damen gelang es hervorragend die Kreise von Marktheidenfelds Spielmacherin Eva Barthel einzuschränken. Sie erzielte nur 5 Punkte. Lediglich Margret Pfister war nicht zu kontrollieren und mit 19 Punkten die Topscorerin der Spiels.

Die TGW überzeugte mit einer geschlossenen Teamleistung. Neun Spielerinnen konnten sich in die Korbschützenliste eintragen. Zweistellig punkteten Alex Daub und Chrissi Sokolowski.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.