1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Spielberichte bis 15/16

An Cleverness überlegen

Rein nominell etwas deutlicher als es ein insgesamt ansehnlicher Spielverlauf vermuten ließ unterlagen die Regionalliga-Basketballerinnen des SC Kemmern am späten Samstagabend den Gästen der Leipzig Lakers mit 47:63 (10:12, 13:18, 13:13 & 12:20). „Wir haben uns für dieses Spiel viel vorgenommen und sind deswegen in manchen Phasen vielleicht einfach ein bisschen zu verkrampft aufgetreten. Bei uns hat sich manch einfacher Abschluss wieder aus dem Korb gedreht, wohingegen wir in der Verteidigung oft noch zweite oder dritte Wurfchancen nach Offensivrebounds zugelassen haben“, blickt Annika Redeker aus ihrer Sicht auf die Partie gegen den Tabellenzweiten zurück.

Weiterlesen ...

BG Elsenfeld/Großwallstadt – TS Jahn München 60:57

Nachdem die Damen der BG in den letzten Wochen, trotz einiger knapper Niederlagen, eine aufsteigende Form gezeigt hatten, wollten sie sich am Samstag endlich mit einem Sieg belohnen und sich damit auch für die deutliche Pleite im Hinspiel revanchieren. Wegen der Ausfälle von Waschulewski und Helferich unterstützen Annika Braun und Stefanie Fath das Team, auch um nicht wie in der Vorrunde in Unterzahl zu Ende spielen zu müssen.

Weiterlesen ...

Gegen München Basket richtig "verkackt"

Im direkten Abstiegsduell waren die Gäste aus München den Damen des TVA klar überlegen. Während die Münchnerinnen überall wacher und einen Schritt schneller waren, präsentierten sich die TVAlerinnen in gut gefüllter Halle schlecht - ja teilweise sogar peinlich. Neben 28 Turnovern, kamen auch noch Coachingfehler dazu - so kann kein Spiel in der Regionalliga gewonnen werden und München Basket gewinnt absolut verdient in Augsburg.

Drei starke Viertel reichen aus

Vergangenen Sonntag waren die TG Wildcats Würzburg II zu Gast bei den Leipzig Lakers. Gegen die stark dezimierten Gäste konnte ein ungefährdeter 86:57-Sieg eingefahren werden.

Weiterlesen ...

Mit toller Teamleistung zum Sieg

Die Damen des TSV Nördlingen sind weiterhin auf der Erfolgswelle. Am vergangenen Samstag gelang ihnen ein 63:56 Erfolg gegen TS Jahn München vor heimischem Publikum. Wieder konnten die TSV Damen nicht in Bestbesetzung antreten: Johanna Klug und Laura Geiselsöder spielten zeitgleich mit der Bundesligamannschaft in Chemnitz und auch auf Denny Recht, Fanny Szittya und Jennifer Malbeck musste die Mannschaft verzichten.

Weiterlesen ...

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.