Niederlage im letzten Heimspiel

Das Spiel nach der Schwabacher Niederlage gegen Kemmern eigentlich bedeutungslos. Dennoch wollte man sich natürlich mit einem guten Spiel aus der Saison verabschieden.

Das Spiel beginnt mit Vorteilen für Schwabach, Dresden fällt gegen die zonenverteidigung zunächst nicht viel ein, Schwabach punktet konstant. Zur Mitte des ersten Viertels dann Dresden mit hoher Wurfquote und Schwbach stellt auf Mannverteidigung um. Dabei aber zu wenig Aggresivität, Dresden kann sich leicht absetzen und das Viertel mit +9 für sich enhtscheiden. 

Im zweiten Viertel setzt sich zunächst Dresden weiter ab, danach bringen drei Dreier die Hausdamen wieder auf Tuchfühlung - immer noch +9 zur Pause. 

Nach der Pause Schwabach wieder mit Zonenverteidung, Dresden auch mit Problemen in der Offense, Schwabach kann diese aber nicht für sich nutzen, ist auch zu harmlos vorne.

Dresden verwaltet dann seinen Vorsprung sicher, Schwabach kommt nicht mehr wirklich in Schlagdistanz. Ein verdienter Sieg für die Gäste. 

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.