1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Trotz schlechter Leistung vorzeitig Meister

Am vergangenen Sonntag mussten die TSV Damen beim Tabellenletzten TV Augsburg antreten. Das Spiel starteten die TSV Damen schnell mit einer ordentlichen Führung, verspielten diese aber zum Viertelende und konnten nur knapp mit 13:9 in die Viertelpause gehen. Vor allem die Defensive bereitete Spielertrainerin Sandra Kempter Kopfschmerzen und in der Offensive wurden einfach zu viele Fehlpässe produziert.

Im zweiten Viertel ließ sich Augsburg nicht abschütteln und machten den TSV Damen in der Offensive nicht leicht. Dennoch konnten die TSV Damen mit 26:23 in die Halbzeitpause gehen. Das Halbzeitergebnis zeigte, dass die TSV Damen außerdem vom Wurfpech verfolgt waren.

Nach der Halbzeitpause starteten Pauline Steinmeyer, Luisa und Laura Geiselsöder, Nekane Höncher und Johanna Klug den nächsten Lauf für die Nördlingerinnen. In der Verteidigung erkämpften sie mehrere Ballgewinne und konnten mit daraus resultierenden Schnellangriffen erfolgreich punkten. Jedoch konnte dieses Niveau nicht beibehalten werden und Augsburg kam wieder heran und kämpfte stark. Auch nach dem dritten Viertel blieb eine knappe 44:40 Führung für die TSV Damen bestehen.

Der letzte Spielabschnitt war von viel Hektik geprägt und die Nördlingerinnen ließen sich davon anstecken. Am Ende lagen die TSV Damen mit vier Punkten vorne, ließen dann aber einige Sekunden vor Ende noch einen Dreipunktewurf zu, sodass Augsburg auf 59:58 verkürzen konnte. Am Ende waren die Nördlingerinnen die glücklichen Siegerinnen und freuten sich sehr über die vorzeitige Meisterschaft in der Regionalliga Südost. Nun soll am kommenden Samstag vor heimischem Publikum der letzte Heimsieg der Saison gegen Dresden vollbracht werden.

Punkte Nördlingen: Geiselsöder, Luisa (24), Klug (14), Höncher (6), Geiselsöder, Laura (4), Gerstmeyr (4), Steinmeyer (4/1 Dreier), Kempter, Mussgnug, Recht, Schenk.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.