1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

BG Elsenfeld/Großwallstadt – TS Jahn München 60:57

Nachdem die Damen der BG in den letzten Wochen, trotz einiger knapper Niederlagen, eine aufsteigende Form gezeigt hatten, wollten sie sich am Samstag endlich mit einem Sieg belohnen und sich damit auch für die deutliche Pleite im Hinspiel revanchieren. Wegen der Ausfälle von Waschulewski und Helferich unterstützen Annika Braun und Stefanie Fath das Team, auch um nicht wie in der Vorrunde in Unterzahl zu Ende spielen zu müssen.

Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Partie und intensiv geführte Partie, in der sich bis zur Halbzeit kein Team mit mehr als fünf Zählern absetzen konnte. Der TS Jahn hatte aber in der Schlussminute die Konzentration auf seiner Seite, so dass die Gäste mit einem kleinen Vorsprung in die Pause gingen.

Für den zweiten Durchgang nahm sich das Heimteam vor, voll konzentriert zu starten und sich in der Offensive durch gute Bewegung abseits vom Ball für die starke Verteidigungsarbeit zu belohnen. Aber München kam gut eingestellt aus der Kabine zurück und hatte direkt eine Antwort parat. Mit schönen Anspielen unter den Korb gelang ein 6:-Lauf und München ging mit 9 Punkten in Führung. Mit einer schnellen Auszeit (22. Minute) wurde der Lauf aber durchbrochen und in der 27. Minute gelang der erneute Ausgleich. Nach der Viertelpause konnte die BG dann einen leichten Vorsprung herausarbeiten, es gelang aber, trotz konzentriertem Spiel nicht, sich vorentscheidend abzusetzen. Als in der 39. Minute dann auch noch der Ausgleich zum 55:55 fiel, behielten die Gastgeberinnen aber die Nerven und Franziska Witzel verwandelte einen Pass von Jasmin Carl zum vorentscheidenden Dreier. München konnte im Gegenzug nicht punkten und schickte die Kapitänin der BG an die Linie, wo sie auf das scheinbar vorentscheidende 60:55 stellte. Ein Foul und zwei verwandelte Freiwürfe in der Schlussminute ließen München nun noch einmal hoffen, aber durch eine ausgezeichnete Verteidigungsarbeit wurde der Sieg, der einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken ist, gesichert.

Es spielten für die BG: Dorothea Weigelt, Jasmin Carl (12), Alyssa Weigelt (8), Stefanie Fath, Franziska Witzel (18), Annika Braun, Michaela Debor, Theresia Witzel (17) und Carina Oetheimer (5)

TS Jahn München: Sturm (20), Seligmann (1), Molz (10), Obländer (11), Uhlig (4), Kozarova, Streng (11) und Düsterhoft

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.