Saisonfinale für Kangaroos

Die BG TOPSTAR Leitershofen/Stadtbergen bestreitet am Samstag ihr letztes Spiel der diesjährigen Saison in der 1. Regionalliga Südost beim VfL Treuchtlingen. Am letzten Spieltag müssen alle Begegnungen zeitgleich beginnen, daher findet die Partie bereits um 18 Uhr in der dortigen Senefelder Schule (Halle 3) statt.

Für die Leitershofer endet dann eine lange und kräftezehrende Saison. Dass es in diesem Match nur noch um die sprichwörtliche goldene Ananas geht, wird auf Seiten der Kangaroos kaum noch einen stören. Denn an den Platzierungen der beiden Gegner vom Samstag wird sich unabhängig vom Ausgang des Spiels nichts mehr ändern. Die BG sicherte sich letzten Samstag vor eigenem Publikum durch den Sieg gegen Rosenheim bereits vorzeitig den zweiten Tabellenplatz und die Altmühlfranken sind vom vierten Tabellenrang auch nicht mehr zu verdrängen, weder nach oben noch nach unten. Trotzdem wird das Spiel sicherlich kein Langweiler vor leeren Rängen werden, denn die Halle in Treuchtlingen ist immer bis auf den letzten Platz besetzt und die Zuschauer sorgen für eine hitzige Atmosphäre. BG-Cheftrainer Adnan Badnjevic: „Von der Tabellenkonstellation ist das natürlich eine Spitzenpartie und irgendwie haben wir in Treuchtlingen ja auch noch eine Rechnung offen, denn letztes Jahr ging es bei unserer Niederlage nach Verlängerung dort ja hoch her. Der VfL ist ja immer besonders heiß auf uns und will vor eigenem Publikum sicher eine tolle Saisonabschlusspartie feiern. Mein Team ist inzwischen schon ziemlich müde nach dieser anstrengenden Saison. Man muss sehen, ob wir noch ein letztes Mal dagegen halten können. Fakt ist aber, dass wir Vizemeister sind und im Vergleich zum letzten Jahr Treuchtlingen als auch Vilsbiburg dieses Mal in der Tabelle hinter uns gelassen haben. Nur das zählt für mich“, zeigt sich Badnjevic mit dem Saisonverlauf insgesamt zufrieden.

Auf Seiten der Franken stechen seit Jahren die Leistungsträger Stefan Schmoll, Peter Maischak, Tim Eisenberger und Claudio Huhn heraus, welche oft achtzig bis neunzig Prozent der Punkte markieren. Gerade in dieser Saison haben sich aber auch einige junge Spieler des VfL gut entwickelt und sorgen für deutlich mehr Entlastung von der Bank als früher. Im Hinspiel musste die BG mit 63:72 die Segel streichen, nachdem man damals die erste Halbzeit völlig verschlief. Leitershofen muss erneut auf den verletzten Max Uhlich verzichten. Einige andere Akteure plagen kleinere Blessuren, werden aber voraussichtlich beim Saisonfinale auflaufen können, ehe dann die wohlverdiente Sommerpause für die Spieler beginnt.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.