Letztes Reiseziel Rosenheim

Oberhaching neuGegen den Sportbund wollen die Tropics noch einmal als Sieger vom Feld gehen

Im letzten Saisonspiel der Basketball-Regionalliga Südost treten die TSV Oberhaching Tropics am Samstag (18 Uhr) beim SB DJK Rosenheim an. Die von Bob Miller trainierten Spartans haben wie die Gelbhemden eine Spielzeit voller Verletzungspech hinter sich. Mit einem Sieg und Schützenhilfe aus Vilsbiburg können sich die Jungs von Headcoach Robert Maras noch auf den sechsten Rang vorschieben. 

Ein letztes Mal noch Sachen packen, ab in den Bus und rauf aufs Feld. Nach der Partie am Samstag in Rosenheim (18 Uhr) geht es für die Tropics in die wohlverdiente und auch lang ersehnte Sommerpause. Hinter ihnen liegt eine Saison, die man getrost in die Kategorie „zum vergessen“ einordnen kann. Aufgrund Verletzungs- und Krankheitspech, Personalabgängen und Undiszipliniertheiten riefen die Gelbhemden nur selten ihr volles Potenzial ab. Am Wochenende findet diese „Seuchensaison“ nun ein Ende.

Mit dem SB DJK Rosenheim wartet dabei ein undankbarer Gegner. Zwar konnte man die Oberbayern im Hinspiel deutlich besiegen (80:66), die drei Partien zuvor gingen allesamt verloren. Unvergessen bleibt das Aufeinandertreffen in der Vorsaison, welches die Spartans mit der Schlusssirene am Kyberg gewannen.

Sicherlich wollen sich die von Bob Miller trainierten Rosenheimer mit einem Sieg vom heimischen Publikum verabschieden. Seit nunmehr sechs Spielen wartet man nun schon auf einen Sieg. Eine Serie, die sie bis auf den vorletzten Tabellenrang durchgereicht hat.

Bei einem Blick auf die Statistiken muss man sich jedoch die Augen reiben, heißt es doch, dass man mit Rebounds die Spiele gewinnt. Rosenheim führt in dieser Kategorie die gesamte Liga an. Es kommt also Schwerstarbeit auf Miljan Grujic und Co. zu. Auch in der Foul-Sektion liegen die Rosenheimer ganz vorne.

Offensiv wird das Team von einem Duo angeführt. Jguwon Hogges (19,9) und Aleksandar Matoski (16,8) sind die Akteure, die zweistellig scoren. Jedoch fielen beide Spieler auch längere Zeit in dieser Saison aus, so dass den Spartans lange die Firepower fehlte.

„Wir wollen die Saison mit einem Sieg beenden“, sagte Maras. Jedoch sollen die Spieler auch noch einmal Spaß haben. Zurückkehren wird Janosch Kögler. Die Tropics können somit auf ihren gesamten Kader zurückgreifen.

Spielbeginn ist am Samstag, den 23. April 2016, um 18 Uhr in der Rosenheimer Gabor-Halle.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.