BCE auf dem Weg nach Schwabing

Am vorletzten Spieltag der Regionalliga Südost trifft der Basketball Club Erfurt auf den 6. Friendsfactory Schwabing. Durch das schwächste 1. Viertel der Saison verloren die Erfurter das Hinspiel knapp und sind nun auf Revanche aus.

Als die Erfurter im Hinspiel das erste Viertel mit 21 Punkten verloren geben mussten, war für Viele schon das Spiel gelaufen. Schwabingen agierte sehr souverän und machte nicht den Eindruck als wenn sie sich dieses Spiel nochmal nehmen lassen. Doch dann drehten die Erfurter nochmal auf und beweisen Moral. Zwei der nächsten Drei Viertel konnten deutlich gewonnen werden aber am Ende reichte es trotzdem nicht und sie musste sich geschlagen geben.

Jetzt mit zwei überragenden Siegen im Rücken, ist die Ausgangsposition für den BCE eine andere. Mit voller Kapelle und allen genesenen Spielern macht sich das Team von Banobre auf den langen Weg nach Schwabing um sich für das Hinspiel zu revanchieren und sich im Saisonendspurt von den Abstiegsplätzen zu distanzieren.

Mit der Friendsfactory wartet ein sehr ausgeglichenes Team in der städtischen Sporthalle in München.

Neben den Topscorern Oscar Leon da Silva und Salman Manzur legen Vier weitere Spieler einen Saisonschnitt von mehr als 10 Punkten auf und Drei weitere mit mehr als Fünf Punkten.

Auch die Reboundarbeit wird untereinander aufgeteilt und so greifen sich Wohlers, da Silva, Manzur und Christian Hustert im Schnitt mehr als Sechs davon pro Spiel. Besonders aufpassen müssen die Jungs aus der Thüringer Landeshauptstadt auch im Fastbreak, denn mit dem athletischen da Silva haben die Nordmünchener den Top Shotblocker der Liga in ihren Reihen. Besonders Vilsbiburg konnte davon einen Eindruck gewinnen, als er allein Sieben Mal dem Spalding seinen Weg durch den Ring verwehrte.

Aber auch bei den Erfurtern gibt es jede Menge gute Nachrichten im Saisonendspurt. Neben Tobi Bode und Christian Korth hat auch Brian Wanamaker seine Verletzung überwunden und zeigt nochmal was er drauf hat. Coach Banobre stehen also zum ersten Mal bei einem Auswärtstrip in dieser Saison alle Spieler zur Verfügung und so können wir wieder ein enges Spiel erwarten.

Mit einem Sieg und ein wenig Schützenhilfe in den parallel Spielen könnten die Erfurter sogar noch ein bisschen in der Tabelle nach oben klettern und sich weiter von den Abstiegsplätzen entfernen.

Suchen

User Anmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.