Letztes Heimspiel für die Tröster-Truppe

Am kommenden Samstag empfangen die Regionalliga-Basketballer des TSV Tröster Breitengüßbach um 19 Uhr den VfL Treuchtlingen in der Hans-Jung-Halle.

Zwei wichtige Siege gelangen Breitengüßbach in den vergangenen Wochen im Kampf um den Klassenerhalt. Dadurch sind sie vom vorletzten auf en 10. Platz geklettert. An die erfolgreichen Spiele wollen die Jungs vom Timo Fuchs und Johannes Laub auch am kommenden Samstag anknüpfen, wenn Treuchtlingen in der Hans-Jung-Halle gastiert. Für den Tabellenvierten aus Mittelfranken geht es in den letzten beiden Saisonspielen um nichts mehr. Sie können sich weder verbessern, noch verschlechtern. 16 Siege und 8 Niederlagen stehen im Moment auf dem Konto des VfL. Am vergangenen Spieltag gelang dem Team von Coach Harlander ein knapper 74:65-Erfolg im Mittelfrankenderby gegen die Longhorns Herzogenaurach, während der TSV Tröster souverän in Rosenheim gewann und auch den direkten Vergleich für sich entschied. Um auch gegen Treuchtlingen bestehen zu können, ist es wichtig, dass die Abwehr genau so engagiert steht, wie gegen den Sportbund. Schnelle Hände und eine geschlossene Einheit waren der Schlüssel zum Erfolg. Aufpassen müssen die Oberfranken vor allem auf Schmoll, Eisenberger und Maischak. Das Trio legt im Schnitt über 15 Punkte pro Partie auf. Zudem verteilen sie noch etliche Assists und sammeln einige Abpralle vom Brett ein. Wenn es dem TSV gelingt, dass man diese Drei einigermaßen in den Griff bekommt und ihnen nicht so viele Punkte gewähren lässt, dann ist ein Sieg gegen den VfL auf jeden Fall drin. Um zu gewinnen, muss natürlich auch die Offensive an die starken Leistungen aus den vergangenen Wochen anknüpfen. Gelingt dies, dann können die Jungs des TSV Tröster Breitengüßbach nicht nur einen Sieg im letzten Heimspiel, sondern auch den Klassenerhalt feiern.

Breitengüßbach: C. Dippold, D. Dippold, J. Dippold, T. Dippold, Dinkel, Gligorovic, Heberlein, Klaus, Lachmann, Lorber, Roch, Wagner, Wimmer

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.