1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Erstes Spiel im Jahr 2017

dresden titansGegner waren die junge Garde der Regnitztal Baskets, welche, dank der winterlichen Bedingungen, eine entspannte Autofahrt von 4h aus Bamberg hinter sich hatten. Die Titans starteten, ganz untypisch, mit vielen Offensivrebounds und daraus folgend, vielen Freiwürfen ins Spiel. Allerdings schafften sie es auch im ersten Viertel gleich zwei unsportliche Fouls zu begehen und ermöglichten dadurch einige billige Punkte für die Gäste. Da man aber sich aber selber recht treffsicher von der Freiwurflinie zeigte und damit mehr als die Hälfte seiner Punkte erzielen konnte, ging man mit einer 4 Punkte Führung in die Viertelpause (23:19). Gleich zu Beginn des 2. Viertels konnte sich die Heimmannschaft mit einem 7:2 Lauf auf 9 Punkte leicht absetzen. Den Rest des Abschnitts verlief ausgeglichen, was zur Folge hatte, dass die Titans mit einer 9 Punkte Führung in die Halbzeit gingen (40:31). Positiv hervor zu heben war lediglich, dass man in dem Abschnitt nur 12 Punkte des Gegners zuließ.

Die zweite Halbzeit startete, schon fast standesgemäß, mit einem Lauf des Konkurrenten. Die Jungs aus Bamberg erarbeiteten sich durch gute und viel aggressivere Defense einen 15:5 Lauf und konnten in der 27. Minute ausgleichen (49:49). Gute Arbeit am offensiven Brett durch Konrad Slavik und seinen anschließenden T-Rex Korblegern (Trademark ist beantragt) gingen die Titans doch noch mit einer 4 Punkte Führung in den letzten Abschnitt. Eine Mischung aus Zonenverteidigung der Dresdner und nachlassenden Kräften der Bamberger sorgte dafür, dass im letzten Abschnitt kaum Zweifel aufkam, wer das Spiel als Sieger beenden sollte. Lediglich 2 Dreier des Auswärtsteams (37.Minute) ließen nochmal kurz Hoffnung aufkeimen, aber ein 15:0 und ein 13:0 Run der Titans waren dann doch zu viel. Mit 90:67 gewannen die Titans, ein bisschen zu deutlich, ihr drittes Spiel in Serie und bewegen sich somit weiter nach oben in der Tabelle.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.