Slama Jama an den drei Flüssen

passauDie Herrenmannschaft in der 2. Regionalliga spielt abends um 19:00 Uhr gegen Slama Jama Gröbenzell. Der Gegner ist derzeit auf dem 11. Tabellenrang, hat aber schon einige „knappe Kisten“ geliefert und vor Weihnachten einen überraschenden Sieg gegen SB DJK München landen können. Das Team um Topmann Lion Gorgas befindet sich auf einem aufsteigenden Ast. Auch die Passauer können da mitgehen, die beiden letzten Gewinne gegen Schrobenhausen und Milbertshofen brachten einen tollen 3. Rang über Weihnachten. Die Oberbayern haben „intensive Verteidigung, konsequentes Rebound - Verhalten kombiniert mit smartem Offensivspiel im Teamverbund“ in ihrer Homepage als weitere Ziele und Erfolgsmodell ausgegeben. Aber genau dasselbe gelte für die White Wolves auch, meint Trainer Jan Köplin. Es wird sich herausstellen, wer diesen Gameplan besser in einen Erfolg umsetzen kann. Bei der ersten Begegnung in der Hinrunde war Passau erfolgreich. Die Passauer müssen in der Rückrunde auf David Moschek verzichten, der aus beruflichen Gründen kürzer tritt, der Einsatz des verletzten Cornelius Ferber ist immer noch fraglich. Ansonsten ist der Kader gesund aus der Weihnachtspause gekommen und möchte sich wieder ein Stück weiter vom Tabellenkeller distanzieren.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.