DERBY für YOUNG KANGAROOS

Die zweite Mannschaft der Kangaroos spielt am Samstag zeitgleich zur Ersten das Derby der 2. Regionalliga Süd bei der DJK HSB Landsberg und möchte nach zwei Niederlagen in Folge beim Tabellenletzten auch wieder einmal einen Erfolg einfahren. Dieser wäre von Nöten, um an den Spitzenteams der Liga in der Tabelle dran zu bleiben. Auf welchen Kader Trainer Oertel zurückgreifen kann entscheidet sich erst kurzfristig, bei einigen Spielern stehen noch verletzungs- und berufsbedingt Fragezeichen für die Reise lechaufwärts. "Wir dürfen Landsberg nicht am aktuellen Tabellenplatz festmachen und den Gegner unterschätzen, das wäre fatal. Außerdem munkelt man, dass die Landsberger auf die prekäre Situation reagiert und sich namhaft verstärkt haben", so Oertel. Beim Gegner sitzt seit dieser Saison ein Ex-Leitershofer auf der Bank: Michael Teichner spielte vor JAhren auch schon für die Kangaroos in der 1. Regionalliga, gilt aber inzwischen als DAS Landsberger Urgestein schlechthin, auch wenn der Start in die Trainerkarriere bisher noch nicht so erfolgreich verlief wie seine unbeschreibkiche Ära als Spieler.

Am Sonntag steht dann in Stadtbergen die JBBL-Bundesligamannschaft der baramundi basketball akademie Augsburg gegen Packservice SSV Karlsuhe (12 Uhr) im Mittelpunkt des Geschehens, gefolgt von den Partien der U18 gegen Kaufbeuren und der dritten Herrenmannschaft gegen den TSV Haunstetten. Auch das Achtelfinale des Bayernpokals wurde ausgelost, hier trifft die erste Mannschaft der BG voraussichtlich am 7.1. auf Ligakonkurrent Vilsbiburg, während die Zweite beim Bayernligisten Wasserburg/Inn antreten muss.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.