1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Spurs erwarten Freising

Nach den schweren Brocken Hellenen München und Bad Aibling Fireballs (im Pokal) wartet eine vermeintlich leichtere Aufgabe auf die Dachau Spurs: Der TSV Jahn Freising gibt in der Jahnhalle seine Visitenkarte ab.


Doch die Aufgabe ist nur vermeintlich eine leichtere, denn aus einigen Gründen kommt mit den Freisingern trotz des neunten Tabellenplatzes (fünf Siege, sieben Niederlage) eine Mannschaft nach Dachau, die in diesem Derby sicher dagegenhalten wird: Zum einen haben die Duelle der vergangenen Jahre, ob in der Liga oder im Pokal, stets gezeigt, dass Freising gegen Dachau zur Hochform aufläuft. Das war auch im Hinspiel im Oktober nicht anders, als die Spurs am Ende nur ganz knapp die Oberhand behielten.
Zum anderen haben die Freisinger im zweiten Teil der Vorrunde einige Male für Furore gesorgt und stärker eingeschätzte Mannschaft bezwungen oder nur knapp verloren. Im Laufe der Saison hat sich Freising deutlich gesteigert. Und schließlich geht es für die Domstädter in jedem Spiel um den Klassenerhalt, sie haben nichts zu verschenken.
Die Dachau Spurs, die in dieser Saison nie in Bestbesetzung auflaufen konnten, sind also gewarnt vor diesem sicherlich heißen Derby. Sie müssen heute auf Flo Widmann (Adduktoren), Steffen Haberland (Urlaub) und nach wie vor Corni Glück (krank) verzichten.
Die Mannschaft von Trainer Werner Mühling hat zuletzt sowohl in der Liga als auch im Pokal trotz guter Leistungen verloren und hofft auf ein Erfolgserlebnis gegen die Domstädter. Doch das wird sicher kein Selbstläufer.
   

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.