1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Hsb Landsberg gastiert in Ingolstadt

Die Schanzer Baskets brennen auf Wiedergutmachung gegen den HSB Landsberg in der 2. Regionalliga. Ingolstadt Schanzer Basekts

Zur Halbzeit lagen die Landsberger mit einem Punkt in Führung (33:32) und zu diesem Zeitpunkt schien noch alles offen zu sein. Dass das Spiel nicht durch Defense glänzte zeigte sich im dritten Viertel. Auch wenn die Schanzer klar in Rückstand gerieten, konnten sie trotzdem 16 Pkte. erzielen und so stand es vor dem letzten Viertel 63:48. Der Rückstand ist vor allem durch leichtsinnige Fehler zustande gekommen und so nutzen die HSBler die unzähligen Fehlpässe der Ingolstädter um sich Punkt für Punkt abzusetzen. Das hatte auch enorme Auswirkungen auf die Moral der Ingolstädter, die den Kopf ab diesem Zeitpunkt hängen ließen und so kaum noch Gegenwehr zeigten. Am Ende ging man verdient als Verlierer vom Feld, doch der Entstand mit 92:65 hätte definitiv nicht so deutlich werden müssen.

Aktuell steht der HSB auf dem fünften Platz der 2. Regionalliga Süd und wird sicherlich kein leichter Gegner werden. Die Spieler Zinder (15.8 Pkte./Spiel) und Fiebich (10.0 Pkte./Spiele) sind besonders gefährlich, wobei die restlichen Spieler auch über-durchschnittlich Punkten und in Summe sich als Team sehr ausgeglichen repräsentieren. Jeder Spieler kann notfalls zweistellig punkten und damit das Spiel kippen, dass macht die Landsberger unberechenbar.

Auf Seiten der Schanzer hofft man auf einen vollzähligen Kader. Der Umbruch der Schanzer musste schon komepnsiert werden, hinzu kam noch das Verletzungspech und teilweise auch die berufliche Auslastung, sodass das Team selten in voller Formation antreten konnte. Daher musste Coach Dizdarevic auf alle verfügbaren Männer zurückgreifen, sodass bereits über 20 Spieler der Ingolstädter sich in der Scoringliste verewigen konnten.

In den letzten beiden Spielen der Hinrunde gegen Dachau und SB München mussten bis zu 5 Spieler aus der H2 in den Kader aufgenommen werden um antreten zu können.

Tipoff ist am 14. Januar um 20:00 Uhr in der MTV Halle.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.