Spurs hellwach in den entscheidenden Momenten

Dank eines starken Schlussviertels haben die Dachau Spurs das Auswärtsspiel bei der BG Leitershofen/Stadtbergen gewonnen. In den entscheidenden Momenten waren die 1865-Basketballer hellwach. 
„Wir haben in der entscheidenden Phase diesmal auch unsere Freiwürfe getroffen“, freute sich Spurs-Coach Werner Mühling. Steffen Haberland und Karol Firek versenkten in den Schlusssekunden fünf von sechs Freiwürfen, als die Leitershofener mit taktischen Fouls versuchen müssen, die Wende herbeizuführen.


Zuvor hatten die Zuschauer in der großen Mehrzweckhalle in Stadtbergen ein intensives Match gesehen, bei dem die Gastgeber ihre Stärken im Rückraumbereich voll ausspielten. Die jungen schwäbischen Guards waren von den 1865ern nicht auszuschalten, trafen immer wieder aus den Distanz. Die Spurs mit den erfahrenen Langen unter dem Korb, Milan Keser und Johannes Schwarz, setzten sich ihrerseits besonders oft korbnah in Szene.


So neutralisierten sich die beiden Tabellennachbarn lange Zeit. Die Führung wechselte, zur Pause war keine Mannschaft auf der Siegesstraße. Im dritten Viertel schien sich der Gastgeber schließlich doch das Heft in die Hand zu bekommen. Mit einer Acht-Punkte-Führung gingen die Leitershofer in die letzte Viertelpause. Doch die 1865er gaben nie auf, kämpften sich wieder heran, die beiden Spielmacher Flo Widmann und Karol Firek hatten sich nun auch besser auf die Leitershofer Gegenüber eingestellt, holten einige Ballgewinne und leisteten sich selbst in der Offensive kaum Fehler.


Fünf Minuten vor dem Ende sind die 65er wieder heran (72:72). Ein Korb von Johannes Schwarz und ein Dreipunktetreffer von Karol Firek bedeuten den Ausgleich. Ein weiterer Korberfolg von Firek trotz Foul, zwei Freiwürfe von Milan Keser und ein Halbdistanzwurf von Steffen Haberland bringen die Dachauer erstmal seit der ersten Hälfte endlich wieder in Führung (74:78). Doch ein weiterer Dreier eines Leitershofers bringt den Gastgeber mit 77:78 noch einmal in Schlagdistanz.
Dann werden die Spurs an die Freiwurflinie geschickt – und behalten die Nerven.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.