Frösche unterliegen knapp anstürmender Jugend

Die Geschichte des Derbys zwischen dem Sportbund München und dem Fc Bayern München 3 knapp erzählt:

Im ersten Viertel gab es eine verteidigungsintensive Auseinandersetzung beider Teams. Sportbund verteidigte sehr konstant und ließ keine freien Anspiele zu. Es gab keine Freiwürfe und die Hausherren lagen knapp vorne mit 15:14.

Im zweiten Viertel gelang durch gute Defense den Bayern nicht viel, Die Frösche konnten sich bis zur Pause etwas absetzen und hielten die Gäaste bei 25 Punkten (37:25).

Im dreiten Abschnitt legten die Bayern zu, Sportbund hielt dagegen und konnte immer wieder wichtige Punkte einstreuen. Nach 30 Minuten stand es Remis 48:48.

In den letzten zehn Minuten gab es ein spannendes Finale in dem es immer hin und her ging. Abschließend konnten sich Bayern knapp durchsetzen. Fazit: Ein sehr unterhaltsamer Nachmittag und ein spannendes Spiel. Der Autor vertrat Coach Schwarz, der in seinem wohlverdienten Urlaub weilt. Weiter gehts am Mittwoch in Gröbenzell (20:30 Uhr).

Bei Sportbund punktete Russ (19P), Tomaschka (12P), Rohwer und Fiss (10P) zweistellig. Bei Bayern waren dies Zdravevski (15P), Gietz (14P), Winter (13P) und Merz (11P)

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.