Spurs holen sich noch den dritten PLatz

Eine Halbzeit lang taten sie sich schwer, doch dann kamen die Spurs ins Rollen: Mit 102:86 (51:49) wurden die White Wolves aus Passau noch klar besiegt. Damit belegen die 1865-Basketballer in der Abschlusstabelle der 2. Regionalliga Süd den dritten Platz und haben ihr Saisonziel, vorne mitzuspielen, trotz der vielen Ausfälle zuletzt doch noch erreicht.

Ein Spaziergang wurde es wie erwartet nicht gegen die Mannschaft des TV 1862 Passau. Die Niederbayern knüpften gleich da an, wo sie beim Hinspielsieg aufgehört hatten: Jeder Fehler der Spurs wurde sofort bestraft. Zwar lagen die Hausherren schon in der ersten Hälfte fast stets in Führung, doch gelungene Aktionen wechselten sich in den ersten 20 Minuten immer wieder mit haarsträubenden Fehlpässen ab. Davon profitierten die Gäste, die zügig von Defensive auf Offensive umschalteten und dann geduldig gegen die noch organisierte 1865-Verteidigung den Ball laufen ließen, bis ein freier Schütze gefunden war.

Dass die Spurs überhaupt zur Pause führten (51:49), war – die Fehlpässe mal ausgenommen – einer starken Leistung in der Offensive zu verdanken. Die fand Coach Mühling in seiner Pausenansprache dann auch „völlig in Ordnung“, machte seinen Spielern aber klar, „dass wir heute größere Probleme bekommen, wenn wir uns nicht in der Verteidigung deutlich steigern“.

Gesagt, getan. Nach Wiederbeginn standen die 65er ihren Widersachern deutlich enger auf den Füßen. Die Passauer liefen sich nun immer wieder fest, ließen sich den Ball abknöpfen, schlossen hart bedrängt ab oder wurden sogar geblockt. So fiel Mitte des dritten Viertels die Vorentscheidung. Fünf Minuten lang (23. – 28.) lief bei den Gästen wenig bis gar nichts mehr. Die Spurs setzten sich mit einem 18:7-Zwischenspurt erstmals zweistellig ab. Akin Arpac und Caleb Willis waren die Protagonisten der 1865-Offensive in dieser Phase.

Im Schlussviertel wurde es richtig deutlich, und als Manu Prediger dann den „Hunderter“ mit einem Dreier voll machte, feierten Spieler und Spurs-Anhänger in der Jahnhalle ausgelassen.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.