Freising gewinnt superspannendes Kellerduell gegen Gröbenzell

Im Kellerduell zwischen Freising und Gröbenzell ging es um Platz 9 der Liga - gewinnt Freising, sollten sie sicher vor Gröbenzell bleiben. Im anderen Fall könnte Gröbenzell die Hinspielniederlage ausgleichen und bei ausreichendem Abstand den direkten Vergleich gewinnen. Alles deutete im Vornherein also schon auf ein enges Spiel hin - und es kam genauso... Während der gesamten Partie wurde auf beiden Seiten sehr hart verteidigt und um jeden Rebound gekämpft, aber während Gröbenzell klug angriff, verzettelten sich die Hausherren in der ersten Hälfte des Öfteren in der Offensive: schnelle Würfe, viele Ballverluste. Nur dank starker Verteidigung konnte Freising an Gröbenzell dranbleiben. Halbzeitstand: 28:29 aus Freisinger Sicht... Im dritten Viertel sah es kurz so aus, als könnte Freising nun davon ziehen, als es auf 8 Punkte davon zog - aber die Gäste kontrollierten ihren Defensivrebound und kamen dank 4 sicherer Fastbreaks wieder heran. Es kam zum Showdown 17 sek. vor Schluss, bei Spielstand von 58:58... Nach einem Fast-Ballverlust der Freisinger, bekamen sie noch einen Einwurf unter dem Gröbenzeller Korb, das Play lief über Jakob Kock - und dieser wartete ab, zog zum Korb und konnte 6,3 sek. vor Schluss den schwierigen Layup einnetzen! Auszeit Gröbenzell... Genügend Zeit für die Gäste für einen Zweier zur Verlängerung, oder gar Dreier zum Sieg? Ihr Topscorer Gorgas sollte den Ball bekommen - tat dies auch, wurde aber eng verteidigt und konnte keinen offenen Wurf nehmen. Er passte den Ball in die Zone, und dort warteten mit Dedic und Schwarzbach zwei "Lange", die den letzten Wurf bzw. Pass blocken konnten. Freising damit der Sieger dieses spannenden Spiels, und auch Gewinner des direkten Vergleichs. Am kommenden Samstag zum Saisonfinale könnten die Freisinger in Schrobenhausen sogar noch einen Platz auf Platz 8 vorrücken. Los geht‘s um 19.30 Uhr in der Mittelschule Schrobenhausen...

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.