1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Deutlicher Sieg der FRösche gegen leitershofen

Zum letzten Spiel des 20. Spieltages in der Regionalliga Südost empfing der DJK am Sonntagnachmittag den BG Leitershofen/Stadtbergen.

Die Gäste standen freilich zu Spielbeginn mit nur sechs Spielern in der Fischer von Erlach Halle. Ein Stau verhinderte die pünktliche Ankunft der großen Garde des BG.

Im ersten Viertel zeigte sich bereits, dass die körperliche Unterlegenheit der Gäste nur schwer zu kompensieren sein würde. Die meisten DJK-Angriffe konnte mit einem Score abgeschlossen werden. So wurden im ersten Abschnitte bereits 29 Punkte erzielt. Diese Effektivität hielt im zweiten Abschnitt im Großen und Ganzen an. Zu den gut herausgespielten Layups kam noch eine hohe Trefferquote hinzu und so hatten dann die Hausherren schon 58 Punkte zur Halbzeit auf ihrem Konto. Besonders Fredi Bikandi (19P, 2 DR) und Philipp Sauer (20P, 2DR) trafen aus allen Lagen.

Nach der Pause wurden die Karten dann noch einmal neu gemischt. Mit den drei verspäteten Spielern, die zu Beginn des dritten Viertels endlich zur Verfügung standen, boten die Gäste ein anderes Bild als zuvor. Unter den Brettern wurde nun härter gearbeitet und Leitershofen streute eine Ganzfeldpresse ein.

Die zweite Hälfte verlief dementsprechend ausgeglichener – der Abstand war allerdings so deutlich, dass der Fröschesieg zu keiner Zeit in Gefahr geriet. erfreulich, dass alle Eigengewächse der Frösche in dem Team (vier Spieler) alle zweistellig scoren konnten. Bei Leitershofen waren Nimphius (20P, 3 Dr) und Tucker (14P).

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.