1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Abstieg besiegelt

Nach der 46-54 (12-11; 20-19; 32-38) gegen den bisherigen Tabellenvorletzten TSV Jahn Freising ist der Abstieg der Basketballer des TSV Schwaben Augsburg aus der 2. Regionalliga Süd besiegelt. Selbst bei einem unmöglich erscheinenden Erfolg im letzten Spiel bei den Green Devils aus Schrobenhausen können sie den letzten Platz nicht mehr verlassen und finden sich in der nächsten Saison in der Bayernliga wieder.

Dabei waren die Chancen eines doppelten Punktgewinns in dieser hart umkämpften Begegnung der der beiden letztplatzierten Teams lange Zeit im Bereich des Möglichen. In der ersten Halbzeit erspielten sich die Violetten viele freie Wurfchancen, ließen diese aber leichtfertig liegen. Die Nervosität im Abschluss konnten die Zuschauer spüren. Verteidigung war auf beiden Seiten Trumpf. Die beiden Topscorer Kock und Hellmich hatten die Gastgeber gut im Griff, so dass bei der 20-19-Halbzeitführung die Hoffnung der Schwaben am Leben gehalten wurden.

Doch in der zweiten Hälfte brachte Weber im Alleingang mit einem 0-7-Lauf die Gäste erstmals mit 22-26 in Führung. Zudem sorgten Dillmann und Lackhoff unter dem Korb für ständige Unruhe und ergatterten sich etliche Rebounds. Deshalb konnten die Violetten den Rückstand trotz vieler taktischer Veränderungen nicht verkürzen. Entscheidend setzten sich die Oberbayern aber zu Beginn des dritten Viertels mit 32-42(31.) ab. Die Violetten kämpften sich zwar noch auf 45-50 heran, doch geschickt und routiniert spielten die Gäste den Vorsprung mit einer guten Freiwurfquote mit 46-54 nach Hause. Nach drei Jahren Zugehörigkeit zur 2. Regionalliga Süd müssen die Schwaben nun den bitteren Weg in die Bayernliga nehmen.

Die besten Werfer:
Schwaben: Castek-17/1, Kühn-10/2

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.