2. Regionalliga regnitztal baskets– Frankenderby soll Glück bringen

Freitag, 19. Januar 2018 um 20 Uhr in der Hauptsmoorhalle Strullendorf

Für die 2. Regionalligabasketballer der Brose Bamberg Youngsters kommt es am kommenden Freitag zum Frankenderby in der Liga: Um 20 Uhr empfängt die Kositz/Finsinger-Truppe bei den TG TROPICS Würzburg.

Wiedergutmachung heißt es für die Youngsters der Regnitztal Baskets, die das neue Jahr mit einer unglücklichen Niederlage gegen Wolnzach begonnen haben. Doch einfach wird dieses Unterfangen in keinster Weise, hat man doch als nächste Heimspielaufgabe in 2018 die Würzburger – und damit den Tabellenzweiten der Liga – vor der Brust.

Neun Siege aus zwölf Partien ist eine beeindruckende Bilanz, die die Unterfranken vorweisen. Topscorer der TROPICS ist Daniel Urbano mit 14.7 Punkten, dicht gefolgt von Jonas Gröning (12.6) und Daniel Berberich (11.8). Doch auch alle anderen Spieler, wie etwa Christoph Horzella (10.9 Punkte pro Spiel) oder Fabian Hockgeiger (9.5) sind als wurfgefährlich einzustufen.

Obacht ist also geboten, wenn die Youngsters in Strullendorf aufs Parkett treten antreten. Ein Sieg könnte den Regnitztal Baskets wichtigen Abstand zum Tabellenkeller verschaffen, denn der BC Erfurt und der TSV 1861 Nördlingen haben als Tabellenzehnter bzw. Tabellenelfter nur einen Sieg mehr als der Brose-Nachwuchs. Wer sich am kommenden Freitag allerdings das Brose-Trikot überstreifen wird, wird aufgrund der Spielbelastung von NBBL und ProA am gleichen Wochenende erst kurzfristig entschieden. Umso mehr freut sich die gesamte Mannschaft auf die lautstarke Unterstützung in der Hauptsmoorhalle.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.