1. Regionalliga Herren

2. Regionalliga Herren & Regionalliga Damen

Immens wichtiges Oberpfalz-Derby in Neumarkt

Neumarkt (fbnm) Für die Herren der FIBALON Baskets Neumarkt steht mal wieder eine Partie gegen einen Tabellennachbarn an, die sie ohne Wenn und Aber gewinnen müssen, wenn sie den Klassenerhalt in der 2. Regionalliga Nord erreichen wollen. Als wäre das nicht schon genug Druck, kommen als Gegner die Regensburg Baskets zu einem ohnehin brisanten Oberpfalz-Derby, das am Sonntagabend ab 19 Uhr in der Halle des Willibald-Gluck-Gymnasiums steigt.Neumark Baskets

Neunter gegen Vorletzter lautet die tabellarische Ausgangsposition für das heiße Duell, ein einziger Sieg trennt beide Teams, den die Neumarktern den Domstädter bisher voraus haben. Dafür hatten die Gäste das Hinspiel deutlich mit 97:76 für sich entschieden, was die Hausherren wegen des direkten Vergleichs nicht aus dem Blick verlieren dürfen, um dann bei möglicher Punktgleichheit den Vorteil zu besitzen. Die Tabellenlage dürfte bis zum Saisonende sehr eng bleiben.

Der hervorragende Start der FIBALON Baskets nach der Weihnachtspause mit gleich zwei Erfolgen an einem Wochenende und viel Schwung ist zuletzt wieder stark eingebremst worden. Es folgten zwei Niederlagen. Am vergangenen Wochenende beim Gastspiel in Chemnitz, das auch nur im Tabellenmittelfeld steht, gab es sogar eine bisher nicht gekannte Klatsche. Den Oberpfälzern gelang offensiv überhaupt nichts, sodass sie mit dem noch immer unglaublichen Ergebnis von 29:80 untergingen. Die Regensburger wiederum zeigten zuletzt ansteigende Form. Sie holten sich letzte Woche ihren vierten Saisonsieg und übertrumpften Erfurt in einem Offensivspektakel (90:87).

Doch wie immer beginnt auch das Oberpfalz-Derby bei Null für beide Mannschaften. Bei den Hausherren hat Trainer Martin Ides unter der Woche erfolgreiche Seelenmassage betrieben. Er kann voraussichtlich wieder auf seinen ganzen, aber bekanntlich ja nicht allzu üppigen Kader zurückgreifen. Außerdem hoffen Mannschaft und Trainerteam, dass sich trotz des ungewöhnlichen und auch späten Spieltermins am Sonntagabend wieder viele Fans in der Gluck-Halle einstellen und lautstark für den Derbysieg anfeuern.

Suchen

Benutzeranmeldung

Social Network

Die ständigen Mitglieder:

 

LV Bayern

LV Sachsen

LV Thüringen

 

Copyright © 2017. All Rights Reserved.